Diese Fehler bitte vermeiden

Kontaktlinsen: Was alle Nutzer wissen sollten!

Kontaktlinsen sind für viele eine gute und unscheinbare Alternative zur Brille.
Kontaktlinsen sind für viele eine gute und unscheinbare Alternative zur Brille.
© Lehtikuva Oy, B1861 Lehtikuva Jussi Nukari

09. September 2020 - 13:58 Uhr

Warum Kontaktlinsen an kalten Tagen eine beliebte Alternative zur Brille sind

Vor allem im Herbst und Winter und bei schlechtem Wetter können Brillen zur Last werden: Bei Regen verschwimmt die Sicht, beim Betreten von Gebäuden beschlagen die Gläser. Nicht nur hier bietet es sich an, über Kontaktlinsen nachzudenken. Wir zeigen, worauf Sie bei den praktischen Linsen achten müssen, welche Varianten für Sie infrage kommen – und welche Vorteile es gibt.

Wichtig: Dieser Artikel ersetzt in keinem Fall eine individuelle Beratung bei einem Optiker vor Ort* oder bei einem Augenarzt! Wenn Sie sich zum ersten Mal Kontaktlinsen anschaffen möchten, lassen Sie dort am besten eine Kontaktlinsen-Anpassung durchführen.

Kontaktlinsen: Das müssen Sie beim Tragen beachten

"Hygiene ist das oberste Gebot", sagt Dr. Oliver Hoppe, Sprecher des Ressorts Kontaktlinsen im Berufsverband der Augenärzte Deutschlands. Damit Ihre Augen die Kontaktlinsen auf Dauer gut vertragen, sollten Sie sich an die Hygienehinweise der Packungsbeilage oder des Augenarztes halten. Grundsätzlich gilt jedoch:

Überschreiten Sie die angegebene Tragezeit der Linsen auf keinen Fall! Entsorgen und wechseln Sie Ihre Linsen regelmäßig und nach den empfohlenen Richtlinien.

Reinigen Sie Ihre Linsen wie empfohlen! Waschen Sie sich vor dem Einsetzen und Herausnehmen der Linsen die Hände, verwenden Sie eine passende Desinfektionslösung zum Säubern und richtige Kontaktlinsengefäße zur Aufbewahrung. Hier finden Sie die Empfehlungen des Berufsverbands der Augenärzte.

Lassen Sie Ihre Linsen nicht über Nacht drin! Durch die geschlossenen Augenlider ist die Sauerstoffzufuhr an der Netzhaut sowieso schon geringer, und durch Linsen wird der Effekt zusätzlich verstärkt – auch bei sauerstoffdurchlässigen Linsen. Beim Aufwachen können die Kontaktlinsen sich dann unangenehm und trocken im Auge anfühlen und das Auge reizen.

Tag, Monat oder Jahr: Welche Kontaktlinsen passen zu mir?

Um herauszufinden, welche Art von Kontaktlinsen für Sie ideal sind, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Besonders bei der Tragedauer gibt es wichtige Unterschiede.

Eignen sich Tages-, Monats- oder Jahreslinsen? 

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  • Tageslinsensetzen Sie morgens ein und entsorgen Sie, wenn Sie sie rausnehmen. Perfekt, wenn Sie Kontaktlinsen nur zwischendurch, zum Beispiel zu besonderen Anlässen oder zum Sport, tragen möchten. Sie sind relativ preiswert, leicht zu benutzen und bei Verlust schnell zu ersetzen. Die ständige Pflege und der Wechselrhythmus fallen weg.
  • Monatslinsen müssen jeden Tag gereinigt und richtig aufbewahrt werden, damit sich keine Keime oder Ähnliches an den Linsen sammeln. Sie sind darauf ausgelegt, ungefähr einen Monat lang getragen zu werden (die Tragedauer verlängert sich, wenn die Linsen nicht jeden Tag getragen werden). Monatslinsen werden individuell an Ihre Augen angepasst.
  • Jahreslinsen werden ebenfalls speziell angepasst. Sie eignen sich für den dauerhaften Ersatz zur Brille, da sie über ein Jahr lang hinweg tragbar sind. Jahreslinsen sind sehr sauerstoffdurchlässig und müssen jeden Tag sorgfältig gereinigt werden.

Bei den leichtgängigen Tageslinsen sollten Sie darauf achten, dass die Linsen das Auge bei der Befeuchtung unterstützen. Modelle wie die Dailies AquaComfort Plus Kontaktlinsen* sorgen beispielsweise dafür, dass das Auge durchgängig benetzt bleibt. Wenn Sie nur gelegentlich Kontaktlinsen tragen möchten, ist eine 10er-Packung ausreichend, es gibt die Linsen aber auch in größeren Packungen.

🛒 Zum Angebot bei Brille24: Dailies AquaComfort Plus 10er Box*

Welche Kontaktlinsenhärte ist die beste für mich?

Kontaktlinse
Weiche und harte Kontaktlinsen eignen sich für unterschiedliche Zwecke.
© deutsche presse agentur

Sind weiche oder harte Kontaktlinsen für mich besser?

Auch bei der Härte der Linsen gibt es wichtige Unterschiede. Entscheiden Sie nach Ihrer persönlichen Nutzung.

  • Weiche Kontaktlinsen* sind in Form von Tages-, Monats- und Jahreslinsen erhältlich. Sie sind besonders geeignet, wenn Sie die Linsen nur hin und wieder tragen wollen. Durch das weiche Material passen sie sich gut ans Auge an und sind leicht verträglich. Auch für Sport sind die flexiblen Linsen eine gute Option, da sie einen größeren Durchmesser haben und somit fester auf dem Auge sitzen.
  • Harte Kontaktlinsen: Diese Variante ist nur in Form von Jahreslinsen erhältlich. Sie sind auf eine lange Tragedauer ausgelegt und deshalb ein guter dauerhafter Ersatz für eine Brille. Harte Kontaktlinsen werden vom Optiker individuell an Ihr Auge angepasst und sind auch bei Hornhautverkrümmungen oder hohen Dioptrien geeignet. Sie trocknen die Augen nicht aus, da sie auf dem Tränenfilm schwimmen und keine Flüssigkeit benötigen, um formstabil zu bleiben. Die Eingewöhnungszeit ist hier ab und zu länger, da das harte Material für die Augen anfangs unbequem sein kann.

Die formstabilen Kontaktlinsen müssen Sie aufgrund der individuellen Anpassung beim Optiker vor Ort anfertigen lassen. Weiche Kontaktlinsen hingegen können Sie, wenn Sie Ihre Werte und Bedürfnisse kennen, online bestellen.

🛒 Zur Übersicht bei Brille24: Flexible Tages-, Wochen- und Monatslinsen*

Welche Stärke brauche ich bei Kontaktlinsen?

Bei Kontaktlinsen sollten Sie gegebenenfalls eine andere Dioptrienzahl benutzen als bei einer Brille. Da die Linsen direkt auf dem Auge aufliegen und die Brillengläser einen gewissen Abstand zum Auge haben, ist es nicht immer möglich, einfach die Werte der Brillengläser zu übertragen. Bis zu einer Sehstärke von + / – 4 Dioptrien ist der Unterschied gering, sodass normalerweise die gleiche Stärke verwendet werden kann. Bei höheren Dioptrienzahlen oder zusätzlichen Sehfehlern wie beispielsweise einer Hornhautverkrümmung, sollten für die Kontaktlinsen angepasste Werte verwendet werden! Hier hilft nur ein Termin beim Optiker*.

Kontaktlinsen pflegen: Was zu beachten ist

Kontaktlinsen reinigen
Bei der Nutzung von Kontaktlinsen ist vor allem die richtige Pflege wichtig.
© Brille24, Bausch + Lomb

Für die tägliche Pflege Ihrer Kontaktlinsen gibt es verschiedene Desinfektionslösungen. All-in-One-Lösungen wie die Biotrue Kombilösung* eignen sich sowohl für die Reinigung und Desinfektion als auch für die Aufbewahrung der Kontaktlinsen – das macht sie besonders praktisch. Solche Lösungen können ohne Irritation oder Reizung in Kontakt mit den Augen kommen.

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Bausch und Lomb Biotrue Kontaktlinsenflüssigkeit 3 x 300ml*

Welche Vorteile haben Kontaktlinsen gegenüber Brillen?

✔ Wetterunabhängig: Brillengläser beschlagen im Winter beim Betreten von Räumen und werden bei Regen nass. Beides führt zu eingeschränkter Sicht und die Brille muss häufiger geputzt werden. Mit Kontaktlinsen fallen diese oft als nervig empfundenen Faktoren weg.

✔ Uneingeschränkte Sicht: Dadurch, dass Kontaktlinsen direkt auf dem Auge aufliegen, ist das Sichtfeld größer. Das Brillengestell schränkt die Sicht nicht ein.

✔ Besser für Sport: Mit Kontaktlinsen ist das Verletzungsrisiko beim Sport geringer und das Sichtfeld größer. Das ist für verschiedene Sportarten von Vorteil. Vor allem für Wassersport sind Kontaktlinsen besser geeignet.

✔ Andere Brillen tragen: Andere Brillen wie Sonnenbrillen oder Skibrillen können ganz einfach über der Brille getragen werden. Auch bei diversen Helmen kann ein Brillengestell stören.

Die Nachteile von Kontaktlinsen gegenüber Brillen

❌ Brillen können einfach auf- und abgesetzt werden. Kontaktlinsen müssen immer hygienisch gereinigt und aufbewahrt werden, was das passende Equipment erfordert.

❌ Bei zu Trockenheit neigenden Augen, eignet sich eine Brille besser. Hier kann bei Kontaktlinsenträgern allerdings mit feuchtigkeitsspendenden Linsen oder speziellen Augentropfen* nachgeholfen werden.

❌ Bei Infektionen oder Entzündungen am Auge sollten Sie keine Kontaktlinsen tragen.

Aus diesen Gründen bietet es sich an, zusätzlich zu Ihren Kontaktlinsen eine Brille zum Wechseln oder für Notfälle* zu besitzen. Eine große Auswahl verschiedener Gestelle finden Sie hier:

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Ari Eye Drops Augentropfen*

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.