Er macht ManUnited stärker

Klopp über Rangnick-Wechsel: Eine schlechte Nachricht für Liverpool & Co.

26. November 2021 - 19:04 Uhr

Lobhudelei auf einen Meister seines Fachs

Noch ist es nicht offiziell, aber Ralf Rangnick wird aller Voraussicht nach neuer Teamchef bei Manchester United. Für Jürgen Klopp, Meistertrainer des FC Liverpool, ist das sportlich keine gute Nachricht, das gilt auch für die übrigen Clubs in der Premier League. Denn Rangnick – da ist sich die deutsche Trainergilde einig – ist ein Meister seines Fachs und wird United stärker machen.

"Rangnick ein hervorragender Trainer"

Der 63-Jährige habe mit 1899 Hoffenheim und RB Leipzig "bekanntlich zwei Vereine aus dem Nichts zu echten Bedrohungen in Deutschland aufgebaut. Er hat viele verschiedene Jobs gemacht, aber sein erstes Anliegen war eigentlich immer, Trainer zu sein. Er ist in Deutschland sehr, sehr angesehen - und das zu Recht", betonte Klopp.

Mit Rangnick komme "ein hervorragender, sehr erfahrener Trainer nach England. United wird sehr organisiert spielen - das ist keine gute Nachricht für andere Clubs", so Klopp. Nach englischen Medienberichten seien nur noch Details zwischen Manchester und dem Ex-Schalke-Coach zu klären. Den Berichten zufolge soll er bis Saisonende die Geschicke bei United an der Außenlinie leiten. Nach der Saison soll er weiter als Berater für den Club arbeiten.

Nagelsmann fndet's "cool", auch Tuchel schwärmt

Auch Klopps Trainerkollege Thomas Tuchel schwärmt in den höchsten Tönen von Rangnick. "Er hat mir sehr geholfen. Er war eine der Hauptpersonen, die mich überzeugt haben, Trainer zu werden", sagte der Teamchef von Tabellenführer FC Chelsea. Rangnick habe damals "riesigen Einfluss auf uns alle gehabt. Er hat uns gezeigt, dass es nicht notwendig ist, den Spielern beim Fußball auf die Toilette zu folgen. Er hat uns gesagt, dass es möglich ist, in der Zone zu verteidigen."

Warme Worte, denen sich Bayern-Coach Julian Nagelsmann nur anschließen kann. "Ich finde es cool und geil, ich habe ihm auch geschrieben. Ich freue mich für ihn, er ist ein herausragender Trainer", lobhudelte Nagelsmann. "Er wird Manchester United mit seiner Art sehr gut tun, dem ganzen Club. Sie werden die nächsten Wochen gute Spiele machen. Es steckt noch viel in ihm. Er hat viel Lust und Power." (sid/tme)