RTL News>Stars>

„King of Queens“-Star total verändert: So sieht Leah Remini heute aus

15 Jahre nach „King of Queens“

SO sieht „Carrie Heffernan“-Schauspielerin Leah Remini heute aus

So hat sich der 'King of Queens' -Star verändert Leah Remini:
01:12 min
Leah Remini:
So hat sich der 'King of Queens' -Star verändert

Neun Jahre lang war Leah Remini (51) als Carrie Heffernan an der Seite ihres Serien-Mannes Doug (gespielt von Kevin James ) in der erfolgreichen US-Sitcom „King of Queens“ zu sehen (alle neun Staffeln auf RTL+ verfügbar) . Mittlerweile ist das Serien-Aus gute 15 Jahre her – und die Schauspielerin hat sich in der Zeit ganz schön verändert.

Leah Remini startete 1998 als Carrie Heffernan durch

Süße 28 Jahre alt war Leah als sie die Rolle der toughen Rechtsanwaltsgehilfin aus Queens übernahm. Schon damals war die Schauspielerin ein echter Hingucker. Und auch heute kann sich die 51-Jährige sehen lassen – obwohl wir häufig zweimal hinschauen müssen ...

Leah Remini scheint Botox-Behandlungen nicht abgeneigt zu sein.
Leah Remini scheint Botox-Behandlungen nicht abgeneigt zu sein.
FS2, FayesVision/WENN.com

Leah Remini war 34 Jahre lang „Scientology“-Mitglied

Auf vielen neueren Fotos wirkt Leahs Gesicht tatsächlich extrem glatt und auch die Gesichtszüge des „King of Queens“-Stars scheinen ziemlich versteinert.

Doch die eingeschränkte Mimik hindert Leah nicht an einer erfolgreichen Karriere. 2013 verließ sie nach 34 Jahren die Sekte „Scientology“. Seitdem hat es sich die 51-Jährige zur Aufgabe gemacht, Menschen über die Missstände der Sekte aufzuklären – mit Erfolg! Für ihre Serie „Leah Remini: Scientology und die Folgen“ erhielt die Schauspielerin 2017 sogar einen Emmy-Award. Außerdem war sie 2018 neben ihrer Busenfreundin Jennifer Lopez (52) in dem Kinofilm „Manhattan Queen“ zu sehen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Schwerer Abschied von Comedian Jerry Stiller (†92)

Sie waren ein eingeschworenes Fernseh-Trio: Leah Remini, Kevin James und Jerry Stiller (†92).
Sie waren ein eingeschworenes Fernseh-Trio: Leah Remini, Kevin James und Jerry Stiller (†92).
RTL NITRO

Und auch zu ihrem Serien-Ehemann Kevin James (56) hat Leah heute noch Kontakt. 2017 stand das Power-Duo für die TV-Serie „Kevin can wait“ sogar noch mal gemeinsam vor der Kamera. Die Sitcom brachte jedoch nicht die gewünschten Quoten und wurde nach nur zwei Staffeln abgesetzt.

Am 11. Mai 2020 mussten sich Leah und Kevin dann auch noch von einem ganz besonderen Menschen verabschieden: Comedian Jerry Stiller (†92). Der Vater von Hollywood-Star Ben Stiller (55) mimte bei „King of Queens“ Carries quirligen Vater Arthur Spooner, der im Keller des Paares lebte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

„King of Queens“ auf RTL+ streamen

Beziehungs-Stress, kleine und große Notlügen und der ganz normale Alltagswahnsinn: Wer jetzt wieder richtig Lust auf Doug, Carrie und Arthur bekommen hat, ist auf RTL+ absolut richtig. Dort gibt es nämlich alle neun Staffeln von „King of Queens“ zum Streamen. (ngu)