„Nachts sind alle Katzen grau“

Kerstin Ott veröffentlicht neues Album - mit doppeldeutigem Titel!

17. September 2021 - 12:18 Uhr

Kerstin Ott singt über Gleichwertigkeit und Vielfalt

"Nachts sind alle Katzen grau" – dieses Sprichwort kennt wohl jeder. Kerstin Ott (39) macht es sich jetzt als Titel ihres neuen Albums zunutze. Und die Bedeutung könnte nicht besser passen!

Eine erste Hörprobe in die neue Platte* der 39-Jährigen gibt es in unserem Video.

In der Nacht verschwimmen die Unterschiede

Das Sprichwort wird gerne verwendet, um zu sagen, dass nachts alles gleich aussieht oder sich zumindest ähnelt. Vermeintliche Unterschiede, die am Tag deutlich zu sehen sind, verschwimmen, wenn es dunkel wird. Die Dinge werden gleichwertig. Gleichwertigkeit und Toleranz – das sind zwei Werte, für die sich wohl keine deutsche Sängerin mehr einsetzt als Kerstin Ott. Die LGBTQ-Ikone beschreibt die Botschaft ihres neues Albums folgendermaßen: "Rausgehen können, in der Masse untertauchen und zusammen Spaß haben. All das, was wir in den letzten Monaten alle nicht hatten."

Über ihren Umgang mit Vielfalt und ihren Weg zum Ruhm spricht Kerstin Ott in "Absolut Kerstin Ott" um 00:30 bei RTL. (lkr)

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.