Gesundheitsupdate

Katie Price verrät, dass Harvey noch immer auf der Intensivstation liegt

Katie Price und ihr Sohn Harvey bei einem Auftritt im Mai 2019 in London.
© imago images / Matrix, SpotOn

14. Juli 2020 - 18:12 Uhr

Wie schwer muss das für eine Mama sein!?

Katie Price (42) macht gerade Schreckliches durch: Ende Juni muss ihr Sohn Harvey (18) ins Krankenhaus, weil er dringend medizinische Hilfe" benötigt. Kurz danach liegt er mit 42 Grad auf der Intensivstation und dann zeigen sich auch noch Anzeichen für eine Corona-Infektion. Für Mama Katie ist das kaum zu ertragen. Jetzt gibt sie endlich ein Gesundheitsupdate und es sieht nicht allzu gut aus …

„Harvey ist mutig und stark“

"Ich kann bestätigen, dass Harvey sich immer noch auf der Intensivstation befindet. Er fühlt sich wohler", schreibt Katie Price ihren Followern auf Instagram, nachdem sie vor dem Krankenhaus zusammengebrochen ist. Allerdings kann sie nicht die ganze Zeit bei ihm sein, weil die Besucherzeiten wegen Corona begrenzt sind. "Aber er ist mutig und stark und in der Lage sich allem zu stellen", erklärt sie.

„Ich hoffe, Harvey stirbt vor mir“

Fest steht, dass Katie ihren Sohn über alles liebt. Das betont sie immer und immer wieder. Allerdings ist es nicht leicht für sie, denn Harvey ist autistisch, teilweise blind und leidet am Prader-Willi-Syndrom, also unter anderem an starkem Übergewicht, das durch eine Fehlfunktion des Zwischenhirns verursacht wird. "Als Harvey ins Krankenhaus ging, befürchtete ich das Schlimmste", erklärte Katie damals der britischen "Sun". Er braucht seine Mama und ist auf sie fixiert. Deshalb sagt Katie auch: "Ich hoffe, Harvey stirbt vor mir, weil er ohne mich nicht zurechtkommt." Bleibt also nur zu hoffen, dass Harvey möglichst schnell aus dem Krankenhaus rauskommt.

Im Video: Eigentlich will Katie ihren Sohn zum YouTube-Star machen