Die nächste OP

Kate Merlan: Reality-TV-Star legt sich wegen ihrer Zehen wieder unters Messer

28. Juli 2021 - 9:00 Uhr

Deswegen legt Kate Merlan ihre Zehen wieder unters Messer

Betäuben, Brechen, Sägen: Was wie eine Szene aus einem Horrorfilm klingt, ist Kate Merlans (36) Beauty-Rezept. All das verkraftet sie, um in ihren Augen hübschere Zehen zu kriegen. Was die einstige Sommerhaus-Bewohnerin noch alles so hat machen lassen und warum sie beim Zeheneingriff Nummer 2 Angst kriegt, zeigen wir im Video.

Letzter Eingriff an den Zehen ist gerade mal zwei Jahre her

"Iiiihhh, guck mal", kreischt Kate angeekelt angesichts ihrer Zehen. Sie findet sie unästhetisch und will daher den zweiten Zeheneingriff innerhalb von zwei Jahren durchführen lassen. Ihr Freund Jakub Jarecki (25) hält tapfer ihre Hand beim Arztgespräch. Was der Mediziner schnell diagnostiziert: "curly toes". Also wie "curly fries", nur eben mit Zehen statt Pommes. "Curly" bedeutet im Deutschen so was wie gekringelt oder gekräuselt.

"Ich hab Angst", meint Kate vor der OP. Verständlich werden hier doch Zehen gebrochen, teils ausgesägt und dann mit Schrauben wieder zusammengesetzt. Doch daher rührt ihre Furcht nicht. Wovor sie Angst hat, verraten wir im Video.