ANZEIGE

Harry lässt tief blicken

Royale Lümmel-Erfrierung: Ist DAS Prinz Harrys Penis-Creme?

Prinz Harry und seine Penis-Creme.
Die "Eight Hour Skin Protectant The Original" von Elizabeth Arden sorgt dank Prinz Harry als Penis-Creme gerade für Aufruhr im Internet.
Amazon

Lümmel-Alarm im Königspalast! In seiner Autobiografie „Reserve“ lässt der britische Prinz Harry ganz schön tief blicken – und mit tief meinen wir tiefer, als uns eigentlich lieb ist. In einem Kapitel seines Buches erinnert er daran, dass er von seiner Reise zum Nordpol Frostbeulen an seinem „besten Stück“ mit nach Hause brachte und er mit einer Hautcreme den Schmerz lindern wollte. Das sind pikante Töne aus dem Königshaus, die man so nicht erwartet hat. Und wir eigentlich gar nicht hören wollten ...

Doch ein Gutes hat Harrys Offenbarung: Hinter der situationsbedingten „Penis-Creme“ versteckt sich in Wahrheit ein Beauty-Klassiker, den sich Frauen und Männer im 20. Jahrhundert nur allzu gern auf die Lippen schmierten. Wir haben die mutmaßliche Penis-Creme gefunden – und können Harrys Begeisterung durchaus teilen. Wenn auch nicht in seinem intimen Stil.

Harrys Penis-Creme: Elizabeth Arden "Eight Hour Skin Protectant" pflegt die Haut – überall ...?

Die Rede ist von Elizabeth Ardens Hautcreme „Eight Hour Skin Protectant". Der Luxus-Balsam sei Harry laut eigener Aussage schon vorher im Kosmetik-Schrank seiner Mutter Diana aufgefallen. Sie habe die Creme für die Lippen verwendet. Harry indessen ließ sich von einer Freundin dazu überreden, den Bestseller auf seinen Penis zu schmieren – auch wenn er durch den Geruch das Gefühl hatte, seine Mutter wäre mit im Raum. Die Lotion galt damals – und vor allem seit Release seines Buch – als DIE Hautcreme überhaupt.

Elizabeth Ardens Produkt ist preisgekrönt und machte sich gerade in der oberen Bevölkerungsschicht einen Namen. Kein Wunder, dass auch die Royals die ein oder andere Tube der Premium-Creme im Nachtschrank hatten. Und gerade nach Harrys skandalöser Anwendungsempfehlung dürften die Verkaufszahlen massiv in die Höhe rasen. Die Hautcreme soll nämlich ein Allround-Talent sein:

  • Hautpflege: Der Balsam spendet trockener Haut reichlich Feuchtigkeit und lässt sie lebendiger aussehen. Sie kann sowohl fürs Gesicht, für den Hals, die Hände und Füße verwendet werden. Bei entzündeter Nagelhaut wirkt sie reparierend.
  • Glow-up: Auf den Nägeln und Lippen sorgt eine kleine Menge Produkt für einen natürlichen Glanz. Lippen wirken dadurch etwa fülliger.
  • Highlighter: Statt eines Liquid Highlighters können Sie die Creme für einen schicken Glanz auf der Wange auftragen, um das Sonnenlicht darin reflektieren zu lassen.
  • Augenbrauenstyling: Um die Augenbrauen in Form zu bringen, lässt sich der Balsam in die Härchen einmassieren und einen schönen Schwung erzeugen.
  • Sonnenbrand bekämpfen: Bei irritierter Haut beruhigt die royale Premium-Lotion und vermindert Rötungen.

Hinweis:Nein! Elizabeth Arden wirbt nicht mit einer heilenden Wirkung eines frostigen Penisses. Wir bitten daher darum, das Harry-Experiment nicht nachzuahmen und die Creme nur für die oben genannten Anwendungsbereiche zu verwenden. Wie Harry berichtet, sei auch er schließlich wegen seiner Penis-Panne zum Arzt gegangen. Dieser habe ihm dazu geraten, abzuwarten.

Ernste Frage: Kann man das Elizabeth-Arden-Balsam als Penis-Creme zweckentfremden?

Harrys Freundin wird die Empfehlung garantiert nicht aus Spaß ausgesprochen haben. Und auch wir kennen die ein oder andere Creme, wie Bepanthen oder Zinksalbe, die gern für alle Körperpartien, inklusive Intimbereich, verwendet wird. In seiner Biografie schilderte Harry den Moment, an dem er es tat: „Dann presste ich ein wenig der Creme heraus und strich es mir, nun ja … da unten hin.“, beschreibt er die Situation. Am Ende aber half dann doch nur ein Arzt, der seinen royalen Penis „auftauen“ konnte. Also: nicht zu empfehlen, oder Harry?

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Prinzessin Diana und Queen Elizabeth schwörten auf die "Eight Hour Skin Protectant"-Lotion

Nichtsdestotrotz galt die Creme als königlicher Begleiter. Sowohl Queen Elizabeth II. als auch Prinzessin Diana nutzten die Körperpflege für ihre Haut. Diana tupfte sie auf die Lippen, um ihnen Lebendigkeit einzuhauchen.

Die Hautcreme gibt es bei Flaconi übrigens im Spar-Set mit einem Lippenbalsam und einer Handsalbe gerade für 28,75 Euro statt 39 Euro. Das Geschenk-Set lohnt sich preislich beachtlich.

Harrys Autobiografie "Reserve": Herzog von Sussex macht sich nackt – und erzählt seine Geschichte

Prinz Harry lässt in seiner Autobiografie „Reserve“ nicht nur die Hosen – im wahrsten Sinne des Wortes – herunter, sondern lässt uns Teil haben an einem Leben zwischen royalem Wahnsinn, einer aggressiven Presse und seinen traurigen Tiefpunkten. Der Sohn von Lady Diana spricht über ihren plötzlichen Tod, die Liebe zu seiner Frau Meghan Markle und die Skandale der Royal Family, die lieber hätten ungehört bleiben sollen.

Das Buch des Prinzen feierte seine Erstveröffentlichung am 10. Januar und führt schon nahezu alle Bestseller-Ränge an. Dabei sorgt der Verkaufsschlager durch seine pikanten Details auch für Spott und Häme, soll aber genauso emotional und feinfühlig sein.

Prinz Harry und die Penis-Creme: Ein Skandal mit gutem Ende

Wir sind in jedem Fall glücklich, dass es Harrys Geschlechtsteil nach all den Strapazen gut ergeht und freuen uns, dank ihm auf den Trichter einer reichhaltigen Hautcreme gekommen zu sein, die schon lange in Vergessenheit geraten ist. Und wer weiß? Auch wenn Lady Diana und Queen Elizabeth II. vermutlich not amused wären, hat Harrys Offenbarung ja vielleicht etwas Gutes – und unsere Haut glänzt in Zukunft so schön wie einst die der royalen Ladys aus dem Hause Windsor ... In diesem Sinne: Danke, Harry!

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.