Mode-Designer provoziert mit teurem Müll

Ist das Kunst oder kann das weg? Diese Fledder-Schuhe kosten 1.450 Euro!

Diese Sneaker sehen wirklich zum Wegwerfen aus.
Diese Sneaker sehen wirklich zum Wegwerfen aus.
© BALENCIAGA

12. Mai 2022 - 13:59 Uhr

Provokation funktioniert immer noch erstaunlich gut, wenn es darum geht, Aufmerksamkeit zu erregen - in Zeiten von Sozialen Medien sogar besser denn je. Ein Prinzip, das auch der Modedesigner Demna Gvasalia gerne bespielt. Sein neuester Coup: Sneaker, die wirklich zum Wegwerfen aussehen - wäre da nicht der Preis.

Aufschrei in den Sozialen Medien

Modedesigner von Rang und Namen bewegen sich oft an der Grenze zur Kunst – und dazu gehört eben auch, immer wieder Grenzen auszuloten und zu überschreiten. Für einen Aufschrei in den Sozialen Medien sorgten jetzt die vom georgischen Modedesigner Demna Gvasalia entworfenen Sneaker. Sie sehen so aus, als würden Reinigungskräfte sie eventuell einfach aus Versehen in den Müll schmeißen – denn sie sind so was von (künstlich) abgerockt. Und das zerfetzte Schuhwerk ist dabei nicht gerade preiswert: 1.450 € gilt es dafür zu berappen – Schnäppchen quasi.

Lese-Tipp: Weiße Sneaker reinigen – mit diesen 5 Tipps strahlen Turnschuhe wieder wie neu

Modejahr 2017
Ein neuer Star in der Modeszene: Demna Gvasalia im Jahr 2017. Foto: Matt Crossick
© deutsche presse agentur

Es gibt auch eine „preiswertere“ Variante

Der Designer, der derzeit Creative Director von Balenciaga und Mitbegründerin von Vetements ist, will natürlich hauptsächlich eines: Aufmerksamkeit für sich und die Marke Balenciaga erregen. Immerhin muss zu seiner Verteidigung gesagt werden: Bei diesem "Paris High Top Sneaker Full Destroyed" genannten Modell handelt es sich um eine limitierte Edition. Also tatsächlich irgendwie Kunst. Wem das zu teuer ist, kann die nur ein bisschen auf Verschleiß designten "Paris High Top"-Modelle erwerben. Die kosten nämlich "nur" 495 Euro. Wer's hat, braucht's vielleicht … (ija)

Lese-Tipp: Schuh-Hype 2022 – warum sind diese Sneaker eigentlich im Trend?