Isabell Horn verlässt GZSZ

20. Oktober 2014 - 9:50 Uhr

Warum steigt Isabell Horn bei GZSZ aus?

Schlechte Zeiten stehen den Fans von "Pia Koch" bevor: Denn neben ihrem Schauspielkollegen Felix von Jascheroff wird auch Isabell Horn im Februar 2014 das letzte Mal bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen sein.

Isabell Horn verlässt GZSZ
"Ich bin sehr dankbar für die Zeit bei GZSZ"
© , Rolf Baumgartner

Im Frühling 2009, genauer in Folge 4197, begann die 29-jährige Schauspielerin in ihrer Rolle als quirlige Pia Koch den GZSZ-Kiez kräftig aufzumischen. Viele Hochs und Tiefs machten ihre Serienfigur schnell zu einer der beliebtesten.

"Mir sind meine Rolle Pia Koch, das gesamte Team vor und hinter den Kameras und unsere Fans sehr ans Herz gewachsen. Wenn es danach gehen würde, hätte Pia noch viele aufregende Geschichten erlebt. Aber wir sind dramaturgisch jetzt nach vielen Beziehungs-Höhen und -Tiefen mit einem Happy End auf dem Höhepunkt der Liebesgeschichte um Pia und John angelangt. Und man sollte immer gehen, wenn es am schönsten ist", resümiert Isa. Aber sie gibt zu: "Ich bin schon sehr traurig."

Nach knapp viereinhalb Jahren GZSZ heißt es jetzt für Isa: Lebewohl! In Folge 5436 wird sie das letzte Mal bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen sein. Beim großen Abschied werden mit Sicherheit die eine oder andere Tränen fließen. Nur so viel kann Isabell Horn schon verraten: "Pia wird nicht den Serientod erleiden und somit stünde einem Wiedersehen nichts im Wege!"

Und wenn Isa auf die vergangenen Jahre zurückblickt, findet sie nur positive Worte: "Ich bin sehr dankbar für die Zeit bei GZSZ und ich freue mich auf viele schöne Projekte und neue Herausforderungen im kommenden Jahr!"