Flugbegleiter gibt Tipps für Ihre nächste Reise

Hygiene im Flugzeug: Warum Sie beim Fliegen lieber keine Shorts tragen sollten

Keine Shorts an Bord? Flugbegleiter gibt Hygiene-Tipps fürs Fliegen. 
(Symbolbild)
Keine Shorts an Bord? Flugbegleiter gibt Hygiene-Tipps fürs Fliegen. (Symbolbild)
© imago/Robert Michael, imago stock&people

12. August 2021 - 11:00 Uhr

Was Sie im Flugzeug lieber nicht machen sollten...

Schon mal im Flugzeug am Fenster eingeschlafen? Ein Flugbegleiter rät dringend davon ab – ebenso sollte man an Bord keine Shorts tragen. Sonst haben Bakterien leichtes Spiel.

Hygiene im Flugzeug: Flugbegleiter gibt Ratschläge für das richtige Verhalten

Richtig fliegen will gelernt sein: Es gibt einige Dinge, auf die man an Bord eines Flugzeugs achten sollte. Das weiß natürlich niemand besser als jemand, dessen Arbeitsplatz ein Flugzeug ist, und der genau weiß, was sich dort hinter den Kulissen abspielt. Der TikTok-User @tommycimato ist so jemand: Er arbeitet als Flugbegleiter und berichtet auf der Video-Plattform von seinen Erfahrungen.

Seine fünf Tipps und Tricks zielen vor allem auf die hygienischen Zustände im Flugzeug ab – und die scheinen oft nicht besonders appetitlich zu sein

Tipps fürs Fliegen: Nichts anfassen!

Flugbegleiter Tommy Cimato verrät, warum Passagiere sich lieber nicht ans Flugzeugfenster lehnen sollten.
Nur nichts anfassen? Flugbegleiter Tommy Cimato hat Hygiene-Tipps fürs Fliegen.
© Diy13

So rät der erfahrene Flugbegleiter den Gästen, auf der Flugzeugtoilette den Knopf zum Abspülen nicht mit den bloßen Händen zu berühren: "Es ist, ehrlich gesagt, ziemlich unhygienisch und eklig." Stattdessen solle man dazu ein Taschentuch oder Ähnliches verwenden.

Wer einen Fensterplatz hat, sollte sich beim Schlafen am besten nicht mit dem Kopf gegen die Fensterscheibe lehnen. "Du bist nicht der Einzige, der das tut, und du weißt nicht, wie viele Leute oder Kinder ihre Hände oder andere Dinge an der Scheibe abgewischt haben", sagt Tommy. Deshalb könnten sich viele Bakterien an dem Fenster befinden.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Flugbegleiter rät außerdem: Genug Wasser trinken

Aus dem gleichen Grund hält er es nicht für ratsam, Shorts an Bord zu tragen – auch wenn die gerade bei langen Flügen deutlich bequemer als lange Hosen sein können. Allerdings sei auch hier die Gefahr groß, unliebsame Bakterien und Keime abzubekommen, da schon viele Menschen zuvor auf dem Sitz gesessen haben. Kurz gesagt, lassen sich die Tipps wohl so zusammenfassen: so wenig Hautkontakt mit Oberflächen im Flugzeug wie möglich.

Wichtig sei es zudem, genügend Wasser zu trinken, erklärt Tommy. Etwa einen halben Liter solle man auf jeden Flug mitnehmen. Kommt es dennoch vor, dass man während eines Flugs krank wird oder sich unwohl fühlt, solle man nicht zögern, das Flugzeugpersonal anzusprechen: "Wir sind dafür da, um euch zu helfen." (stern.de/epp)

Dieser Artikel erschien zuerst bei stern.de.