In Bremen und Hamburg

Hohe Pegelstände am Morgen nach Weihnachten

Nordsee
Blick auf die unruhige Nordsee am Strand von St. Peter-Ording. Archivbild
deutsche presse agentur

Ordentlich Wellen und höhere Pegelstände sind laut dem Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie für den Morgen des 27.12 zu erwarten.

Entlang der Küste hoher Wasserstand

In der Nacht war es bereits zu erhöhten Pegelständen an der Nordsee und in Emden gekommen. Für den Morgen des 27.12 sollen die Pegelstände in Bremen und Hamburg bis zu 1,5 Meter über dem mittleren Hochwasser liegen. Ab diesem Pegel spricht man an der Nordseeküste laut Bundesamt von einer Sturmflut. Wie das Wetter in den nächsten Tagen bis Silvester werden wird, erfahren Sie hier. (lsi)