28. Mai 2019 - 14:53 Uhr

Hipp will nachhaltiger werden

Der Babynahrungs-Hersteller Hipp will bis 2025 bei seinen Verpackungen auf wiederverwertbare Materialien umstellen. Um dieses Ziel zu erreichen, will das Unternehmen in Deutschland mehr Glas verwenden und auch recyelbare Verpackungen aus natürlichen Materialien wie Holz und Gras entwickeln, wie der Firmen-Chef Stefan Hipp der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" mitteilte.

Gläschen sind so vielseitig

"Plastikverpackungen sind für die Konsumenten bequem, diesem Verbraucherwunsch haben auch wir bisher entsprochen", so Hipp. "Nun sind wir gefordert, Alternativen zu finden." Das beinhaltet aber auch wiederverwertbare Kunststoffe, wie ein Unternehmenssprecher sagte.

Hipp stellt laut Bericht 431 verschiedene Bioprodukte her. Neben Gläschen gehören dazu unter anderem Kekse, Breie und Riegel - die Umstellung der Verpackungen braucht dementsprechend Zeit.

Apropos Nachhaltigkeit! Hipp schlägt auch besonders kreative Formen der Wiederverwertung vor: Aus leer gelöffelten Gläschen und Deckeln lassen sich tolle Windlichter, Aufbewahrungen oder gar Spielzeuge machen. Unter dem Hashtag #MeinHippGlas posten kreative Köpfe in sozialen Netzwerken, was sie aus den Breigläsern so zaubern.

Wattestäbchen-Aufbewahrung

Deko

Dessert-Gläschen

Deckel-Memory selber machen

So einfach können Sie ein Memory-Spiel aus Baby-Gläschen zaubern.
So einfach können Sie ein Memory-Spiel aus Baby-Gläschen zaubern.
© HiPP.de

Auf seiner Website hat der Hersteller zudem zwei coole Ideen für selbstgemachtes Spielzeug aus den Gläschen-Deckeln. Für ein cooles Deckel-Memory brauchen Sie folgende Materialien:

  • 12 Hipp Deckel
  • Bastelkleber
  • Memo-Spiel-Vorlagen
So wird's gemacht:
  1. Hipp Memo-Spiel-Vorlagen auf der Seite downloaden, ausdrucken und ausschneiden
  2. Mit Bastelkleber auf die Innenseite der Deckel kleben. Dabei darauf achten, dass die Deckelfarben gleich sind, damit man die Paare nicht anhand der Farbe erkennen kann
  3. Gut trocknen lassen
  4. Spielen

Deckelwurm - so geht's

Selbstgemacht: Deckel-Wurm für Kids ab 6 Jahren.
Selbstgemacht: Deckel-Wurm für Kids ab 6 Jahren.
© HiPP.de

Für einen süßen Deckel-Wurm brauchen Sie folgende Materialien:

  • 60 bunte Hipp Deckel
  • Festes Garn
  • Bunte Pfeifenreiniger
  • Bunte Holzperlen
  • 1 große Holzkugel
  • Schwarzen Stift
  • Handbohrer
  • Heißklebepistole
Und so geht’s:
  1. Mit dem Handbohrer in die Mitte jedes Deckels vorsichtig ein kleines Loch bohren
  2. 6 bunte Holzperlen als "Wurm-Ende" auf das Garn auffädeln
  3. 20 Deckel mit der Deckelunterseite Richtung Ende auf das Garn auffädeln
  4. Einen bunten Pfeifenreiniger als Beine ums Garn wickeln, auf die gewünschte Länge kürzen und bunte Holzperlen auffädeln
  5. Das Prozedere so oft wiederholen, bis alle Deckel aufgebraucht sind
  6. Als Abschluss die große Holzkugel auffädeln und zur Befestigung mit etwas Heißkleber auf dem letzten Deckel fixieren
  7. Mit dem schwarzen Stift ein Gesicht auf die Holzkugel malen
  8. Eine bunte Holzperle als Nase auffädeln und mit etwas Heißkleber an der großen Holzkugel fixieren
  9. Eine Schlaufe am Ende des Garns knoten