Hamburger Songwriterin kritisiert Druck der Gesellschaft

Sängerin Zoe Wees: Schönheitsideale machen es jungen Menschen schwer

Musikerin Zoes Wees
Musikerin Zoes Wees
© dpa, Philipp Gladsome, sab

19. Januar 2021 - 7:05 Uhr

Newcomerin Zoe Wees aus Hamburg

Die Hamburger Musikerin Zoe Wees (18) findet die von vielen Influencern und Fernsehshows vermittelten Schönheitsideale belastend und spricht jetzt Klartext. "Es ist echt schwierig, in der heutigen Welt aufzuwachsen. Als junger Mensch weißt du ja noch gar nicht, wie du dich selbst liebst, und ob es normal ist, wie du aussiehst", erzählt sie der Deutschen Presse-Agentur.

Der Tipp der Songwriterin

"Wenn du jeden Morgen in den Spiegel guckst und sagst, wie sehr du dich lieb hast, hilft das", sagt die Sängerin der Deutschen Presse-Agentur. "Auch wenn du es in dem Moment vielleicht gar nicht so empfindest." Wees, die im vergangenen Jahr mit ihrer Debütsingle "Control" einen europaweiten Hit landete, hat mittlerweile gelernt, sich selbst zu lieben: "Du musst das ganze Leben in deinem Körper sein und kommst niemals raus. Das heißt, du musst irgendwann anfangen, dich zu akzeptieren."

Aktueller Song "Girls Like Us"

In ihrem aktuellen Song "Girls Like Us" singt die 18-Jährige über den Druck der Gesellschaft auf junge Mädchen. Sie betont: "Am Ende des Tages gehen wir alle ohne Make-up ins Bett, mit zerzausten Haaren und normaler Kleidung. Wir sind alle Menschen mit den gleichen Rechten und sind genau gleich schön."

Quelle: DPA / RTL.de