Mit einer abgebrochenen Vodkaflasche

Teenie-Mädchen sticht auf erwachsenen Mann in Hamburg ein

Am frühen Mittwochmorgen soll es zu der Stecherei gekommen sein.
Am frühen Mittwochmorgen soll es zu der Stecherei gekommen sein.
imago stock&people, imago/Ralph Peters, Ralph Peters

Eine 17-Jährige rastet nach einem Streit aus und sticht auf einen erwachsenen Mann ein, so soll es sich am Mittwochmorgen in Hamburg zugetragen haben.

Mann musste ins Krankenhaus

Mitten in der Innenstadt, an Hamburgs Flaniermeile Jungfernstieg soll es wahrscheinlich am frühen Mittwochmorgen um kurz nach 1 Uhr zu einer ungewöhnlichen Stecherei gekommen sein. Eine Gruppe von Jugendlichen streitet sich, unter ihnen auch ein 17-jähriges Mädchen. Plötzlich sticht sie auf einen 26-jährigen Mann ein – offenbar mit einer abgebrochenen Vodkaflasche, so der Polizeipressesprecher zu RTL Nord. Der Mann sei nach der Attacke in ein Krankenhaus gefahren worden, um seine oberflächlichen Verletzungen zu behandeln. Die 17-Jährige wurde vorläufig festgenommen, wurde mittlerweile wieder entlassen und an ihre Eltern übergeben. (dpa/agi)