Nass, kalt oder doch sonnig?

So wird der Herbst bei uns im Norden

Der Herbst im Norden
Der Herbst im Norden
© dpa, Ulrich Perrey

24. September 2021 - 11:43 Uhr

Wie sieht es aus mit dem goldenen Herbst?

Die Blätter fangen an sich zu verfärben, Kastanien liegen schon auf dem Boden und warm ist es auch nicht mehr wirklich. Alles deutet auf den Herbst hin. Seit dieser Woche hat dieser sogar offiziell begonnen. Doch worauf müssen wir uns einstellen? Wie wird unser Herbst 2021?

So wird der Herbst

Foto: Axel Heimken/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Sonniger Herbst in Hamburg
© dpa, Axel Heimken

Wetterexperte Frank Böttcher hat im RTL Nord-Interview da eine eindeutige Bezeichnung: "Es wird der totale Gemischtwarenherbst". Das bedeutet: Wir dürfen unsere Regensachen aus den Schränken holen, gleichzeitig aber auch die Mützen und Schals und hin und wieder unsere Übergangsjacken. In dieser Woche gab es sogar schon die erste Sturmflutwarnung in Hamburg.

Am Wochenende nochmal die Sonne genießen!

Laut Frank Böttcher sind immerhin die Aussichten für die nächsten Tage gar nicht schlecht. " Am Wochenende 20 Grad, die Sonne dann am Sonntag schon wieder dabei". Leider soll es am Montag dann schon wieder regnen. "Es deutet sich schon ein bisschen an, diese Wechselhaftigkeit die bleibt uns im Herbst erhalten", so Frank Böttcher im Interview.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Kastanien, Kürbisse und Co.

Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Kastanien im Herbst
© dpa, Robert Michael, ert dul

Aber auch bei schlechtem Wetter gibt es im Herbst ja einiges an Aktivitäten. Zum Beispiel Kürbisse schnitzen oder Kastanienmännchen bauen. Dennoch wollen wir mal hoffen, dass sich die Sonne häufig blicken lässt und wir nach diesem eher kalten Sommer wenigstens jetzt noch ein paar Sonnenstrahlen abbekommen. (ttr)