Automatische Angriffe aus dem Ausland

Hackerangriff! Lotto-Website in mehreren Bundesländern nicht erreichbar

ARCHIV - 27.02.2018, Sachsen, Potsdam: Ein Lottoschein wird im Musterladen der Land Brandenburg LOTTO GmbH ausgefüllt. In diesem Jahr haben bisher sechs Glückspilze bei den staatlichen Lotterien in Sachsen einen Millionen-Gewinn abgeräumt. Foto: Bern
Viele Lottospieler konnten ihre Tipps über Silvester nicht online abgeben.
bse tba vge ca bz, dpa, Bernd Settnik

Kein Lotto in Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt! Die Lotto-Webseiten in den Bundesländern waren tagelang zeitweise nicht erreichbar. Der Grund: Ein möglicher Hackerangriff!

Es habe zwischen Weihnachten und Silvester auffällig viele automatisierte Log-in-Versuche gegeben, sagte ein Sprecher von Lotto Schleswig-Holstein am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Deshalb sei der Bereich präventiv von Silvester bis Montagmittag gesperrt worden.

„Es ist aber kein Schaden entstanden“, sagte der Sprecher. Es seien keine personenbezogenen Daten an die Angreifer gelangt. Etwa 880 Nutzer sollen nun aufgefordert werden, sich neue Passwörter zu suchen.

Lese-Tipp: "Geweint, dann gelacht, dann wieder geweint" - Rentnerin gewinnt über fünf Millionen Euro im Lotto

Auch in Rheinland-Pfalz war die Lotto-Webseite zeitweise nicht erreichbar. Bereits seit Weihnachten seien „auffällige unautorisierte Zugriffsversuche“ festgestellt worden. Nach Angaben des Sprechers waren es automatisierte nächtliche Angriffe wohl aus dem Ausland. Konkrete Hinweise auf abgegriffene Daten habe es vorerst nicht gegeben. Das sei aber nicht völlig ausgeschlossen und werde gründlich analysiert.

"Schutz unserer Kunden ist höchstes Gut"

„Der Schutz unserer Kunden ist unser höchstes Gut“, betonte ein Sprecher von Lotto Rheinland-Pfalz. „Gezielte Abwehrmaßnahmen“ seien eingeleitet worden. „Wichtig ist auch, dass unsere rund 900 Lotto-Annahmestellen in Rheinland-Pfalz nicht betroffen sind. Sie laufen ganz normal.“

Lese-Tipp: Lotto-Sensation! Glückspilz knackt fast zwei Milliarden Euro-Jackpot

Nach Auskunft von Lotto Berlin vom Montag waren auch die Internetseite der Glücksspielgesellschaft in der deutschen Hauptstadt sowie die Lotto-Websites in Sachsen-Anhalt betroffen. (eon/dpa)