RTL News>Wer Wird Millionaer>

Haar-Transplantation? Da wird WWM-Moderator Günther Jauch neugierig

Beauty-Stunde beim Zocker-Special von "Wer wird Millionär?"

Haar-Transplantation? Da wird WWM-Moderator Günther Jauch neugierig

Eigentlich wollen die Kandidaten beim Zocker-Special von „Wer wird Millionär?“ ja möglichst schnell reich werden. Jan Cassola nimmt sich aber die Zeit, um Moderator Günther Jauch äußerst detailliert von seinem Beauty-Eingriff zu berichten: „Ich habe viereinhalbtausend Euro in die Hand genommen und bin zum Chirurgen gefahren.“ Der 25-Jährige hat nämlich mittels Haar-Transplantation seine Geheimratsecken verschwinden lassen. Ein Thema, bei dem Günther Jauch sofort hellhörig wird, wie oben im Video zu sehen ist.

Günther Jauch ist fasziniert von Jan Cassolas Veränderung

WWM-Jan Cassola und Günther Jauch tauschen sich über Beauty-Eingriffe bei Männern aus
WWM-Jan Cassola und Günther Jauch tauschen sich über Beauty-Eingriffe bei Männern aus
RTL

Da müssen die Quizfragen mal eben warten. Günther Jauch interessiert sich vielmehr brennend für die Haar-Transplantation seines Kandidaten: Wo hat Jan Cassola den Eingriff machen lassen, viele Haare werden von wo nach wo verpflanzt und wie schmerzhaft ist die ganze Prozedur eigentlich? Bereitwillig erteilt der 25-Jährige dem WWM-Moderator Auskunft. Obwohl Jan Cassola nach dem Eingriff erst mal komplett die Gesichtszüge entgleist sind, denkt Günther Jauch für einen kurzen Moment darüber nach, ob eine Haar-Transplantation nicht auch für ihn in Frage kommt. Für alle Fälle hat er aber auch eine alternative Idee in Sachen schwindendes Haupthaar parat, wie oben im Video deutlich wird.

Haarig oder besser gesagt haarsträubend wird es beim WWM-Zocker-Special übrigens auch für eine andere Kandidatin. Wie Assistenzärztin Nadine Skrzypczak Günther Jauch fassungslos macht, erfahren Sie hier .

RTL zeigt die neue Ausgabe von "Wer wird Millionär? – Das große Zocker-Special" am Donnerstag, 26. Mai 2022, ab 20:15 Uhr – parallel zur TV-Ausstrahlung können Sie das Quiz-Spektakel natürlich auch online im Livestream auf RTL+ verfolgen. (kpl)