GZSZ Rolle: David Brenner

Philipp Christopher spielt David Brenner
© RTL/ Baumgartner

29. Juli 2016 - 12:29 Uhr

Rollenprofil: David Brenner

Spieler, Manipulator, Raubtier. David ist selbstbewusst, gutaussehend, hoch intelligent und verfügt über einen gewinnenden Charme. Er ist ein Meister darin, Leute von sich zu überzeugen. David ist ein Zocker, der immer aufs Ganze geht, die Risiken aber genau abwägt. Er liebt den Nervenkitzel. Menschen sind für ihn nur Mittel zum Zweck. Er manipuliert und missbraucht sie und lässt sie eiskalt fallen, wenn sie ihm nicht mehr von Nutzen sind. Er vertraut niemandem außer sich selbst.

David kommt nach Berlin, um sich als Eventmanager im Mauerwerk zu bewerben. In der Vergangenheit hat er krumme Geschäfte mit der Mafia gemacht und schuldet dieser noch eine Menge Geld. Um das zu beschaffen, will David Tayfun als Investor für ein gefaktes Clubprojekt gewinnen und hat dabei zunehmend Erfolg. Auch wegen Emily, die eine Affäre mit David hat und daher Tayfun gut zuredet. Als Tayfun anbeißt, beendet David die Affäre mit Emily, die für ihn damit zu einem unkalkulierbaren Risiko wird. Der Deal mit dem Club platzt und David steht erneut ohne Geld da. Doch eben genau das will die Mafia sehen: Geld. Oder Blut. Und so bietet David den Verbrechern unter Lebensgefahr an, Drogen übers Mauerwerk zu vertreiben. Emily entdeckt sein Drogenversteck und obwohl Leon und Tayfun David am liebsten loswerden wollen, helfen sie ihm bei der Überführung der Mafia. Doch wie bei jeder Schlacht gibt es auch hier Opfer zu beklagen: Tayfun wird angeschossen und lebensgefährlich verletzt. David bietet sich als Kronzeuge an, verlässt Berlin, nur um nach ein paar Monaten zurückzukehren.

David liebt Rachepläne

GZSZ Rolle: David Brenner
© Bernd Jaworek für das IN Magazin

David scheint von Reuegefühlen gepackt und fasst den Entschluss, sich bei Emily zu entschuldigen, doch diese macht ihm schwere Vorwürfe: Tayfun hat sich von ihr getrennt und ihr eigenes Leben liegt in Trümmern. Als er ihren Laden renoviert, nähern die beiden sich wieder etwas an, was bei Tayfun fassungslose Wut auslöst und er David zusammenschlägt. David ist in seiner Ehre tief gekränkt und sinnt fortan Rache. Er täuscht Emily vor, dass er sie liebt und zelebriert öffentlich ihre Beziehung. Er hat beschlossen, Tayfun alles zu nehmen: Seine Ehre, sein Geld und wenn es sein muss, auch sein Leben. Als er herausfindet, dass Tayfun unter Spielsucht leidet, scheint der Plan klar. Doch für seine Rache benötigt David ein Startkapital und einen Partner, der ihn finanziert: Gerner. Sein Plan gelingt tatsächlich und David nimmt Tayfun beim Poker nicht nur einen Haufen Geld ab, sondern auch seine Anteile am Mauerwerk.

David, der inzwischen echte Gefühle für Emily entwickelt hat, ist getroffen, als diese sich tief verletzt von ihm trennt. Doch er ist nicht der einzige Mensch, der Gefallen an Racheplänen gefunden hat: Emily sucht erneut seine Nähe, um ihn unter Psychopharmaka zu setzen. David hat immer mehr das Gefühl, verrückt zu werden, überschreibt Emily seine Anteile am Mauerwerk. In letzter Sekunde kommt er hinter Emilys Intrige und erneut verlangt es ihn nach Vergeltung: Um alles in der Welt will er sich seine Anteile am Mauerwerk zurückholen. Doch im letzten Moment lässt er von seinem Plan ab – schließlich hat er Emily einmal wirklich geliebt.

Im Mauerwerk stößt David natürlich auf Ablehnung, vor allem von Miteigentümer Leon. Die Streitereien belasten zunehmend das Arbeitsklima. David will deshalb seine Anteile verkaufen und beim Immobilienprojekt von Gerner und Katrin einsteigen. Er erledigt für Gerner die Drecksarbeit und erpresst sich somit Firmenanteile an KFI. Doch das reicht ihm noch lange nicht, David will mehr und mit seinem Wissen um Gerner und dessen Geschäftspraktiken, wähnt er sich im Vorteil.

Insgesamt ist David ein zwiespältiger Charakter: Er ist ein Draufgänger und geht keiner Herausforderung aus dem Weg. David kann vor allem bei Frauen charmant und leidenschaftlich sein, aber nie ohne Hintergedanken. Für Liebe ist in seinem Leben kein Platz. Und selbst wenn er sich doch wider Erwarten darauf einlässt, wie bei Emily, begegnet er diesem Gefühl mit Misstrauen. Sein Ziel immer fest im Blick und mit grenzenlosem Selbstvertrauen ausgestattet, schreckt er vor nichts zurück, um seine Interessen durchzusetzen - auch nicht vor Gewalt.

Charakter: Spieler, selbstbewusst, machtbesessen, rachsüchtig, leidenschaftlich, gierig, betrügerisch, heuchlerisch, kalt, berechnend