Mi | 19:40

GZSZ: Oliver Franck verlässt "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Oliver Franck verlässt GZSZ
Oliver Franck verlässt GZSZ "Habe viel über mich gelernt" 00:05:12
00:00 | 00:05:12

So endet die Story mit Oliver Franck bei GZSZ

​Die Geschichte um Martin und seine Familie endet in einer Katastrophe: Martins Gewaltausbrüche gegenüber Nina wurden immer häufiger und extremer. Schließlich treffen sie auch seinen Sohn Luis. Der geht daraufhin in seiner Angst mit einer Waffe auf Martin los - und schießt dabei versehentlich den zur Hilfe geeilten Jonas an. Nach diesem Vorfall setzt Jo Martin massiv unter Druck, der Scheidung von Nina einzuwilligen und Berlin zu verlassen. 

Oliver Franck: "Das waren bedrückende Momente!"

Für Schauspieler Oliver Franck ist der Abschied von GZSZ mit gemischten Emotionen verbunden. Martin Ahrens zu spielen mit all seinen "Tiefen" und "schwarzen Momenten", hat ihn sehr herausgefordert. "Man muss die Wut und die Aggression durchleben, damit es auch authentisch wirkt. Das waren schon bedrückende und ergreifende Momente, die sehr schwierig waren und über die ich auch sehr viel über mich selbst gelernt habe", fasst Oliver Franck zusammen.

Oliver Franck wird zudem seine GZSZ-Kollegen vermissen. "Ich hatte ganz tolle Spielpartner, es ist ein ganz tolles Team", erzählt er. Besonders werden im Maria Wedig und Maximilian Braun fehlen. Denn die sind ihm als seine TV-Familie richtig ans Herz gewachsen. Eine Rückkehr von Martin Ahrens schließt Oliver Franck jedoch nicht komplett aus: "Ich hoffe, dass es vielleicht noch eine Chance gibt, dass Martin über Therapie nochmal zurückfindet zu seiner großen Liebe Nina."

Die GZSZ-Folge könnt ihr euch schon vor TV-Ausstrahlung bei TV NOW.de oder in der TV NOW App anschauen.

Beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben gibt es Hilfe für Betroffene.

Alles zu Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Alle GZSZ-Videos

Backstage-Interview mit Eva & Daniel

Hat der Seitensprung von Maren & Leon Konsequenzen?