Mi | 08:30

GZSZ-Folge 6278 vom 19.06.2017: Anni schafft es Jasmin zu verführen

Jasmin lässt sich noch einmal auf Anni ein
Jasmin lässt sich noch einmal auf Anni ein Entdeckt sie wieder Gefühle für Anni? 00:03:04
00:00 | 00:03:04

Jasmin lässt sich noch einmal auf Anni ein

Kurz vor Jasmins Abreise versucht Anni sie noch einmal zu verführen. Sie gesteht ihr, dass sie sie liebt. Dann schlägt sie Jasmin vor, noch einmal mit ihr zu schlafen. Obwohl sich Jasmin dagegen wehrt, kann sie Annis eindeutiges Angebot letztlich nicht ausschlagen.

Jasmin fällt der Abschied von Anni schwer

Anni (Linda Marlen Runge) macht Jasmin (Janina Uhse) an ihrem letzten Tag in Berlin ein Liebesgeständnis, während sie gemeinsam im Auto unterwegs sind. Offensichtlich berühren Annis Worte Jasmin tief. Traurig schaut sie ihre Freundin an. Als das Auto plötzlich liegen bleibt, sind die beiden gezwungen den Pannendienst zu rufen. Jasmin versucht das vorherige Thema abzuschließen, indem sie Anni noch einmal erklärt, dass sie nicht an eine Zukunft für sie als Paar glaubt. Doch ihr niedergeschlagener Blick verrät, wie schwer ihr diese Worte fallen. Das bemerkt auch Anni und sie versucht Jasmin aus der Reserve zu locken. "Vielleicht kriege ich dich auch einfach nicht aus dem Kopf, weil unser Sex so gut war", erklärt sie und sieht Jasmin herausfordernd an.

Da der Pannendienst keinen Ersatzreifen mitgebracht hat, müssen Jasmin und Anni mit der U-Bahn nach Hause fahren. Dort setzt Anni alles auf eine Karte. „Du riechst voll gut“, schmeichelt sie Jasmin. Doch die winkt gleich ab. „Vergiss es!“ Aber Anni lässt nicht locker. „Wieso denn? Das letzte Mal ist immer das Beste.“ Schließlich gibt Jasmin der Anziehungskraft, die zwischen ihnen besteht, nach und schläft noch einmal mit Anni. Doch war das wirklich die richtige Entscheidung? Erweckt der Sex am Ende alte Gefühle bei Jasmin?

Alles zu Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Alle GZSZ-Videos

Chris will seinen Bruder aufrütteln

"Hör auf Stress zu machen!"

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bei RTL

​"Gute Zeiten, schlechte Zeiten", kurz GZSZ, ist eine Daily-Drama-Serie, die seit 1992 werktags im Vorabendprogramm bei RTL ausgestrahlt wird. GZSZ wird von der UFA Serial Drama in Babelsberg produziert und gilt als in ihrem Genre erfolgreichste Serie Deutschlands. Inhaltlich dreht sich bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" alles um die Bewohner eines fiktiven Orts in Berlin-Mitte: Dort lebt etwa der Gerner-Clan, bestehend aus dem intriganten Anwalt Joachim "Jo" Gerner (Wolfgang Bahro), seiner Enkelin Sunny Richter (Valentina Pahde) und der gerissenen Geschäftsfrau Katrin Flemming (Ulrike Frank) oder die Familie von Maren Seefeld (Eva Mona Rodekirchen) und Alexander Cöster (Clemens Löhr).

Gängige Handlungsschauplätze sind unter anderem das In-Lokal "Mauerwerk", geführt von Leon Moreno (Daniel Fehlow), das Café "Vereinsheim", welches Max "Tuner" Krüger (Thomas Drechsel) betreibt oder der "Spätkauf", ein Lebensmittelgeschäft. Auch das "Jeremias"-Krankenhaus bietet Stoff für spannende Geschichten: Hier arbeiten beispielsweise der Arzt Philip Höfer (Jörn Schlönvoigt), Zwillingsbruder von Emily Badak (Anne Menden), oder die Medizinstudentin Lilly Seefeld (Iris Mareike Steen).

Zwischen Familiendramen, Intrigen, Hass und großen Liebesgeschichten entspinnen sich bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" immer neue Figurenkonstellationen, Freund- oder Feindschaften, die den Zuschauer fesseln. Zum 25. Geburtstag von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gab es im Mai 2017 eine anderthalbstündige Spezial-Folge zu sehen.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wird von montags bis freitags ab 19:40 Uhr bei RTL ausgestrahlt. Folge verpasst? Ganze Folgen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es bei TV NOW - sowohl nachträglich als auch als Pre-TV sowie im RTL-Live-Stream.