Fr | 19:40

Gute Zeiten, schlechte Zeiten: Luise von Finckh spielt die Rolle der Jule Vogt

Luise von Finckh (C) RTL - Rolf Baumgartner (11).JPG
Luise von Finckh spielt Jule Vogt bei GZSZ.

Rollenprofil: Jule Vogt

Weil sie schon immer davon geträumt hat, in Berlin zu leben, verlässt Jule ihr Heimatdorf nach dem Abitur, um am Jeremias eine Ausbildung als Krankenschwester zu beginnen.

Jule liebt das Abenteuer

Jules Mutter ist ungewollt mit ihr schwanger geworden, nachdem sie vor 19 Jahren auf dem Schützenfest mit einem Kollegen geschlafen hat. Schon seit einiger Zeit hatten die beiden eine heimliche Affäre, die jedoch mit dieser Schwangerschaft ein jähes Ende fand. Es war nicht immer leicht für Jules Mutter, sich und ihre Tochter durchzubringen. Jule musste in der Zwei-Personen-Familie früh Verantwortung übernehmen. Für Jule kein Problem: Sie hilft gerne und ist bodenständig genug, um zu wissen, dass das Leben nicht nur Spaß sein kann. Außerdem hat es die beiden zusammengeschweißt.

Jule ist hübsch, lebensfroh und eine coole junge Frau. Sie mag Mode und genießt das Leben. Jule, die mit erstem Namen Luisa heißt, macht sich keinen Kopf darüber, ob sie aneckt. Wenn ihr jemand dumm kommt, käme sie nicht im Traum darauf, dass sie vielleicht einen Fehler gemacht haben könnte, denn Jule ist nicht gerade der empathischste Mensch unter der Sonne. Merkt sie es doch, haut sie gelassen einen Spruch raus und die Sache ist erledigt. Das macht sie meistens mit einem Grinsen im Gesicht, sodass man ihr nicht wirklich böse sein kann. Sie ist witzig, schlagfertig und selbstsicher; sie liebt das Abenteuer und hat keine Angst. Jule sagt, was sie denkt und macht, was sie will. Dazu gehört auch, dass sie mal einen One-Night-Stand hat, wenn ihr danach ist. Sie betrachtet das Leben als große Spielwiese, auf der man sich austoben darf.

Tuner, der Jule im Mauerwerk kennenlernt, ist sofort von ihrer Art fasziniert und verliebt sich in sie. Allerdings verschwindet Jule nach einer wild-romantischen Nacht und Tuner bleibt nichts weiter übrig, als von ihr zu träumen. Als er die Hoffnung, Jule wiederzusehen, schon aufgegeben hat, treffen die beiden in einer äußerst peinlichen Situation überraschend erneut aufeinander.

Alles zu Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Alle GZSZ-Videos

Die GZSZ-Wochenvorschau

Hat sich Tuner endgültig für Jule entschieden?

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bei RTL

​"Gute Zeiten, schlechte Zeiten", kurz GZSZ, ist eine Daily-Drama-Serie, die seit 1992 werktags im Vorabendprogramm bei RTL ausgestrahlt wird. GZSZ wird von der UFA Serial Drama in Babelsberg produziert und gilt als in ihrem Genre erfolgreichste Serie Deutschlands. Inhaltlich dreht sich bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" alles um die Bewohner eines fiktiven Orts in Berlin-Mitte: Dort lebt etwa der Gerner-Clan, bestehend aus dem intriganten Anwalt Joachim "Jo" Gerner (Wolfgang Bahro), seiner Enkelin Sunny Richter (Valentina Pahde) und der gerissenen Geschäftsfrau Katrin Flemming (Ulrike Frank) oder die Familie von Maren Seefeld (Eva Mona Rodekirchen) und Alexander Cöster (Clemens Löhr).

Gängige Handlungsschauplätze sind unter anderem das In-Lokal "Mauerwerk", geführt von Leon Moreno (Daniel Fehlow), das Café "Vereinsheim", welches Max "Tuner" Krüger (Thomas Drechsel) betreibt oder der "Spätkauf", ein Lebensmittelgeschäft. Auch das "Jeremias"-Krankenhaus bietet Stoff für spannende Geschichten: Hier arbeiten beispielsweise der Arzt Philip Höfer (Jörn Schlönvoigt), Zwillingsbruder von Emily Badak (Anne Menden), oder die Medizinstudentin Lilly Seefeld (Iris Mareike Steen).

Zwischen Familiendramen, Intrigen, Hass und großen Liebesgeschichten entspinnen sich bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" immer neue Figurenkonstellationen, Freund- oder Feindschaften, die den Zuschauer fesseln. Zum 25. Geburtstag von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gab es im Mai 2017 eine anderthalbstündige Spezial-Folge zu sehen.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wird von montags bis freitags ab 19:40 Uhr bei RTL ausgestrahlt. Folge verpasst? Ganze Folgen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es bei TV NOW - sowohl nachträglich als auch als Pre-TV sowie im RTL-Live-Stream.