Nächste Liebe im Anmarsch oder nur Nachhilfelehrer?

Gerüchte verdichten sich: Kim Kardashian soll den CNN-Reporter Van Jones daten

Kim Kardashian und Van Jones sollen miteinander ausgehen.
Kim Kardashian und Van Jones sollen miteinander ausgehen.
© Instagram/kimkardashian; vanjones68

27. April 2021 - 14:33 Uhr

Fans vermuten Zweckbeziehung: Was geht bei Kim Kardashian und Van Jones?

Bei Kim Kardashian (40) geht es Schlag auf Schlag. Nur zwei Monate nachdem der Reality-TV-Star seine Scheidung von Rapper Kanye West (43) eingereicht hat, soll sie wieder einen neuen Mann an ihrer Seite haben. Das millionenschwere Model soll den Anwalt und CNN-Reporter Van Jones (52) daten. Zumindest nehmen die Liebes-Gerüchte um das Paar immer mehr Fahrt auf.

Sie lernten sich bei Kims Jura-Ausbildung kennen

Er ist gutaussehend, politikaffin, ein Sprecher bei CNN und so links, dass er mit seinem Auto vermutlich nicht mal nach rechts abbiegen will. Doch aktuell ist der 52-Jährige vor allem eins: der vermeintliche Nachfolger von Kanye West. Van Jones kennt Kim bereits seit einigen Jahren: Startschuss für ihre Freundschaft war Kims juristische Ausbildung bei einer in Oakland ansässigen Organisation, wie die "Daily Mail" wissen will. Das Model hatte damals groß verkündet, dass sie Anwältin werden wolle. Mit diesem Karriereplan im Hinterkopf würde es sich natürlich anbieten, einen berühmten Anwalt an ihrer Seite zu haben. So gibt es zumindest schon jetzt Gerüchte in den sozialen Medien, dass die Vierfach-Mutter Van nur benutzen würde, um ihren beruflichen Zielen näher zu kommen.

Gerüchte werden immer lauter

Der 52-Jährige ist auch hierzulande kein Unbekannter: Im November 2020 ging ein Video von ihm viral, wie er beim Sieg von Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl im Live-TV Tränen der Erleichterung vergoss. Ob die angebliche Liaison zwischen den beiden Jura-Fans nur bis zu Kims Staatsexamen 2022 anhalten wird oder ob sich daraus etwas Ernstes entwickelt, wird sich zeigen. Doch wenn sich die Gerüchte weiter so verdichten wie bisher, dann ist damit auf jeden Fall zu rechnen.

Auch interessant