So wird's lecker cremig

FroYo Bites: Eis-Trend zum Selbermachen

25. Juni 2019 - 11:48 Uhr

Erfrischung pur: Crunchy FroYo Bites mit Früchte-Topping

Frozen Yogurt Bites, kurz 'FroYo Bites' sind der Sommertrend aus den USA. Die tiefgekühlten Joghurt-Eis-Häppchen werden mit Sicherheit auch bei uns DIE Erfrischung an heißen Tagen. Das Gute an FroYo Bites: Sie sind schnell gemacht, gesund und kalorienarm. Einfach Joghurt mit frischen Früchten kombinieren und einfrieren – fertig!

Was Sie für den Frozen Yogurt brauchen:

  • 500 Gramm griechischer Joghurt (wer es kalorienärmer mag, kann auch Naturjoghurt verwenden)
  • 1 Päckchen Vanillezucker (oder das Mark einer Vanilleschote)
  • 2-5 Esslöffel Honig (je nach gewünschter Süße)
Für den Boden:
  • 250 Gramm gehackte Mandeln
  • 5-7 Teelöffel Kokosnuss-Öl
  • 2 Teelöffel Puderzucker

Was Sie außerdem benötigen, sind ein paar Muffinförmchen (am besten aus Silikon*). ​

So wird's gemacht:

  1. Zunächst die gehackten Mandeln mit dem verflüssigten Kokonuss-Öl vermengen und den Puderzucker hinzugeben.
  2. Die Masse in die Muffinförmchen füllen und den Boden gut eindrücken. Dann schon mal in den Tiefkühler packen.
  3. Für die Frozen Yogurt-Masse den griechischen Joghurt mit einem Päckchen Vanillezucker und dem Honig gut vermengen.
  4. Dann die Masse auf den Mandelboden geben und tiefkühlen. Voilà!

Lecker schmecken die FroYo Bites auch mit Granola, Müsli oder Nüssen als Basis. Als Topping machen sich Früchte, Schokodrops oder Erdnussbutter super. Am besten lässt sich das Ganze in Papier-Förmchen gefüllt auf einem Muffinblech einfrieren. Nach etwa vier Stunden können die FroYo Bites aus dem Eisfach direkt auf den Tisch. Köstlich!

* Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.