Frauenanteil in Führungspositionen wächst nur langsam

12. Februar 2016 - 20:42 Uhr

Die Zahl der Frauen in den Führungsetagen der deutschen Wirtschaft wächst nur sehr langsam. Lediglich 39 von insgesamt 970 Vorstandsposten in den 200 umsatzstärksten deutschen Unternehmen außerhalb des Finanzsektors waren Ende 2012 von Frauen besetzt.

Damit stieg der Anteil gegenüber dem Vorjahr um einen Punkt auf vier Prozent, wie eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) ergab. "Insgesamt waren die Zuwächse zu gering", sagte DIW-Forscherin Elke Holst. Sie hätten bei zu wenigen Unternehmen stattgefunden, "um etwas an der überwältigenden männlichen Dominanz in Vorständen und Aufsichtsräten zu ändern".