Großer Knall in Saudi-Arabien

Horror-Crash bei der Formel 2 führt zu Rennunterbrechung

Das Rennen in Saudi-Arabien wurde unterbrochen.
Das Rennen in Saudi-Arabien wurde unterbrochen.
© Imago Sportfotodienst

05. Dezember 2021 - 17:14 Uhr

Fittipaldi knallt in Pourchaire

Da hat's mächtig geknallt! Ein schwerer Unfall beim Start hat das Hauptrennen der Formel 2 in Dschidda überschattet. Beim viertletzten Saisonlauf der Nachwuchsrennserie im Vorfeld des Formel-1-Rennens am Sonntag (18.30 Uhr/live bei RTL) war der Franzose Theo Pourchaire mit seinem ART stehen geblieben, mehrere Fahrer konnten ausweichen, ehe der Brasilianer Enzo Fittipaldi (Charouz) mit bereits hoher Geschwindigkeit auf Pourchaires Heck auffuhr.

Unbekannter Gesundheitszustand

"Die Fahrer waren bei Bewusstsein und wurden von den anwesenden Sanitätern befreit", teilte der Automobil-Weltverband FIA knapp eine Stunde nach dem Unfall mit. "Beide wurden mit Krankenwagen und Hubschraubern in das King Fahad Armed Forces Hospital in Dschidda gebracht."

Das Rennen in Saudi-Arabien wurde umgehend unterbrochen und nach rund 40 Minuten wieder aufgenommen. Der Lauf wurde von der Rennleitung von 28 Runden auf 20 Minuten plus eine Runde verkürzt, um den Zeitplan der Formel 1 einzuhalten. Die Punkte werden halbiert.

Über den Zustand der beiden involvierten Fahrer ist weiter zunächst nichts Offizielles bekannt. Als der Franzose Anthoine Hubert 2019 beim Formel-2-Rennen in Spa in seinem Rennwagen verstarb, wurde das Rennen allerdings nicht wieder aufgenommen. (sid/sho)