RTL News>Fussball>

Fix! Erling Haaland wechselt von Borussia Dortmund zu ManCity

Stürmer-Star

Fix! Haaland wechselt zu ManCity

Guardiola äußert sich zu Haaland Königstransfer für City
00:46 min
Königstransfer für City
Guardiola äußert sich zu Haaland

30 weitere Videos

Der Kaugummi-Transfer ist endlich durch! Der norwegische Stürmer-Superstar Erling Haaland wechselt in diesem Sommer von Borussia Dortmund zu Manchester City. Beide Klubs gaben eine grundsätzliche Einigung auf den Transfer des Mega-Talents bekannt. Laut BVB seien nun noch die "vertraglichen Details abzustimmen und zu dokumentieren".

BVB erhält 75 Millionen Euro

Der BVB kassiert durch eine Ausstiegsklausel 75 Millionen Euro Ablöse, das Gesamtpaket für ManCity mit langfristigem Vertrag, Handgeld und Zahlungen an Berater ist mehrere Hundert Millionen Euro schwer. In 88 Pflichtspielen hat er 85 Tore erzielt und 23 weitere vorbereitet. Laut Berichten des US-Senders ESPN soll der Norweger bei City nun rund 440.000 Euro pro Woche verdienen, also weit über 22 Millionen Euro im Jahr.

Lese-Tipp: BVB präsentiert Haalands Nachfolger!

Das Portal "transfermarkt.de" listet den Norweger mit einem Marktwert von 150 Millionen Euro als zweitwertvollsten Spieler der Welt und damit zehn Millionen Euro hinter dem Franzosen Kylian Mbappé. Beiden Angreifern wird in den nächsten Jahren ein atemberaubender Wettkampf um den „Ballon d'Or zugetraut“. Sie könnten in die Lücke stoßen, die die alternden Dominatoren, der 34-jährige Lionel Messi und der 37-jährige Cristiano Ronaldo, hinterlassen werden.

Haaland war im Januar 2020 von Red Bull Salzburg zum BVB gewechselt, bei dem er sofort zu einer der größten Attraktionen der Liga aufstieg. In seiner ersten Saison in Dortmund erzielte er 41 Tore in 41 Pflichtspielen und wurde bester Torschütze der Champions League. Beim BVB hatte er für viereinhalb Jahre bis 2024 unterschrieben. (tno/msc/sid)