Familien Duell Prominenten-Special: Massimo Sinató erspielt 20.000 Euro

27. Juni 2014 - 17:22 Uhr

Massimo Sinató besiegt Freundin Rebecca Mir

In der Silvesterausgabe vom "Familien Duell" bei RTL treten Prominente mit ihren Teams gegeneinander an. Insgesamt können 20.000 Euro für den guten Zweck erspielt werden. Im Silvesterspecial kämpfen die prominenten Kandidaten Massimo Sinató, Rebecca Mir, Monica Ivancan und Tetje Mierendorf um den Sieg. Massimo Sinató kann sich am Ende gemeinsam mit seinem Team durchsetzen und 20.000 Euro für den guten Zweck erspielen.

In der Vorrunde des Silvesterspecials vom "Familien Duell Prominenten-Special" tritt Massimo Sinató mit seinem Team ausgerechnet gegen das Team seiner Freundin Rebecca Mir an."Let's Dance" Profitänzer Massimo Sinató zählt dabei vor allem auf die Unterstützung von Bruder Pietro, Onkel Michael und Cousin Marco. Freundin und Model Rebecca Mir hingegen hofft Massimo mit Freundin Saha, Freund Marco und Mutter Mareike zu schlagen.

Zwar schafft es Rebecca Mir die ersten beiden Fragerunden zu gewinnen, doch ausgerechnet in der dritten Runde, bei der dreifachen Punktzahl, versagen bei ihr die Nerven. Massimo gewinnt die Runde und kann in die Entscheidungsrunde einziehen. Außer mit einem Kuss von ihrem Liebsten muss das Model ansonsten mit leeren Händen nach Hause gehen.

Profitänzer Massimo Sinató gewinnt beim "Familien Duell"

In der Entscheidungsrunde der Silvesterausgabe vom "Familien Duell" muss sich Team Sinató gegen Team Ivancan behaupten. Ex-Bachelorette Monica Ivancan hatte sich in der ersten Runde souverän gegen Tetje Mierendorf durchsetzen können. Doch gegen Massimo und sein Team hat sie keine Chance und scheidet aus.

Für die Mukoviszidose Stiftung e.V. möchte Massimo Sinató nun seine sicheren 10.000 Euro verdoppeln. Dazu muss er gemeinsam mit seinem Bruder im Finale die 200 Punkte-Marke knacken. In der ersten Fragerunde legt Bruder Pietro beim "Familien Duell Prominentenspecial" gut vor. Sagenhafte 155 Punkte kann er erspielen. Als Massimo das sieht, ist er mächtig stolz auf seinen Bruder. Doch auch er kann nach seiner Fragerunde glücklich sein. Insgesamt 241 Punkte holen die Sinató-Brüder. Vor lauter Glück macht Massimo Freudensprünge.