Der feine Herr kann's noch!

Spektakulärer Hackentrick von Nationalcoach Mancini verzaubert Italien

Der feine Herr!
Der feine Herr!
© dpa, Ryan Pierse, MS tba

21. Juni 2021 - 12:12 Uhr

Ein ganz feiner Hackentrick

Der Jubel im Stadio Olimpico fiel fast so laut aus wie nach dem Führungstreffer. Italiens Fußball-Nationaltrainer Roberto Mancini verzückt die Fans beim 1:0-Sieg gegen Wales mit einem feinen Hackentrick.

"Bella figura", wie die Italiener sagen

Einen langen Ball stoppte der 56 Jahre alte Coach gekonnt mit der Hacke - und machte dabei in Hemd und Krawatte eine "bella figura", wie die Italiener sagen. Und nicht nur von den Zuschauern im Stadion bekam der stets so elegant gekleidete Coach im letzten EM-Gruppenspiel in Rom viel Applaus, auch in den sozialen Netzwerken jubelten die Fans.

Im TV-Sender Sky lobten die Experten den früheren Stürmer für seine "Athletik und Klasse", online überschrieb der Sender seinen Text mit "Er kann es noch!". In den sozialen Netzwerken fühlten sich viele Fans an Mancinis aktive Zeiten als Stürmer der Nationalmannschaft und bei Sampdoria Genua erinnert. "Die Klasse ist immer noch die gleiche", urteilte der Sender Sport Mediaset. (tno)