"Alarm für Cobra 11"-Star in Isolation

Oh nein! Erdogan Atalay muss Weihnachten wegen Corona alleine verbringen

20. Dezember 2021 - 12:56 Uhr

Zwei Wochen Isloation für Erdogan Atalay

Wie traurig! Erdogan Atalay (55) hat sich mit dem Corona-Virus infiziert und muss nun zwei Wochen isoliert leben. Das bedeutet, dass er Weihnachten auch nicht mit seiner Familie zusammen sein kann. Wie seine Liebsten ihn aber jetzt versuchen aufzumuntern, das zeigt das Video.

„Ich bin jetzt in Isolation und treffe niemanden mehr“

"Mein Weihnachtsfest fällt dieses Jahr leider ins Wasser", verrät Erdogan Atalay mit leicht verschnupfter Stimme. Mit dicker Jacke, Schal und Mütze steht er am Fenster und blickt sehnsüchtig raus. Der "Alarm für Cobra 11"-Star ist vor ein paar Tagen positiv getestet worden. Weiter erklärt er: "Ich bin jetzt in Isolation und treffe niemanden mehr."

Erdogans Vater starb erst kürzlich

Gerade für Erdogan dürfte die aktuelle Situation nicht einfach sein. Sein Vater Teoman Atalay verstarb erst kürzlich. Woran genau, das ist unklar. Doch der 85-Jährige infizierte sich im Januar mit Corona. "Ich dachte, das war's für ihn", sagt der Schauspieler im RTL-Interview. Das Problem: Sein Vater litt an der Lungenkrankheit COPD. Das erste Weihnachten ohne seinen Vater wird nun also auch noch ein ganz einsames – komplett ohne seine Familie. (rsc)

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

"Alarm für Cobra 11" auf RTL+ streamen

Sie wollen Erdogan Atalay nochmal in Action sehen? Auf RTL+ stehen fast alle "Alarm für Cobra 11"-Folgen zum Abruf bereit.