Englischer Fußball geschockt

Verdacht auf Kindesmissbrauch: Premier-League-Spieler festgenommen

Premier League
Premier League
picture alliance

Auf Kaution wieder frei

Eine Schockwelle geht durch die englische Fußball-Liga. Wie mehrere englische Medien übereinstimmend berichten, ist ein Profispieler der Premier League festgenommen worden. Der schlimme Verdacht: Kindesmissbrauch.

Name des Spielers offenbar bekannt

Die Polizei in Manchester erklärte in einem Statement, man habe am Freitag einen Mann wegen des Verdachts auf Sexualdelikte an Kindern festgenommen. Die Ermittlungen dauerten an.

Den englischen Berichten zufolge handelt es sich um einen Fußball-Profi. Es seien auch auch Gegenstände aus dessen Besitz beschlagnahmt worden. Der Mann durfte offenbar auf Kaution wieder frei. Die Boulevardzeitung „The Sun“ glaubt zu wissen, um wen es sich handelt. Aus juristischen Gründen nennt das Blatt den Profi nicht.

Everton suspendiert Spieler

Der englische Fußball-Club FC Everton gab unterdessen bekannt, dass er einen seiner Profispieler wegen laufender polizeilicher Ermittlungen suspendiert hat. „Der Verein wird die Behörden weiterhin bei deren Anfragen unterstützen und zum jetzigen Zeitpunkt keine weitere Angaben machen“, teilte der Verein aus Liverpool mit. Um welchen Spieler es sich handelt, gab der Tabellenzehnte der vergangenen Saison allerdings nicht bekannt.

Der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge war der Spieler am vergangenen Freitag festgenommen und von der Polizei befragt worden, bevor er gegen Kaution zunächst wieder freigelassen wurde. (msc/dpa)