Turnerin stürzt bei EM und wird am Tropf abtransportiert

Schock-Diagnose für 16-jährige Walentina Georgiewa

14.08.2022, München: European Championships, Europameisterschaft, Turnen, Finale, Frauen, Olympiapark: Walentina Georgiewa aus Bulgarien liegt verletzt auf der Matte. Foto: Martin Meissner/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Walentina Georgiewa kurz nach der fatalen Landung - vor lauter Schmerz hält sie sich die Hände vors Gesicht.
VM pat, dpa, Martin Meissner

Sollte sich die erste Diagnose bewahrheiten, kommt auf Turnerin Walentina Georgiewa eine lange Reha-Zeit zu – und das in so jungen Jahren. Die 16 Jahre alte Bulgarin hat sich bei der EM in München offenbar einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. „Sollte sich der Verdacht bei eingehenderen Untersuchungen in Bulgarien bestätigen, ist eine Operation nötig“, schrieb der nationale Verband bei Facebook.

Schockierende Bilder: Georgiewa am Tropf aus Halle gebracht

14.08.2022, München: European Championships, Europameisterschaft, Turnen, Finale, Frauen, Olympiapark: Walentina Georgiewa aus Bulgarien wird nach einem Sturz hinter einem Sichtschutz medizinisch behandelt. Foto: Martin Meissner/AP/dpa +++ dpa-Bildfu
Abgeschirmt von neugierigen Blicken wurde die junge Sportlerin in der Halle behandelt.
VM pat, dpa, Martin Meissner

Georgiewa war im Sprungfinale am Sonntag unglücklich aufgekommen. Danach folgten Momente bangen Wartens: Die Jugendliche wurde hinter einem Sichtschutz lange medizinisch behandelt und anschließend am Tropf auf einer Trage aus der Olympiahalle und in ein Krankenhaus gebracht.

Auf Fotos war zu sehen, wie die Bulgarin bei der Landung mit dem linken Knie nach innen wegknickt. Anschließend lag sie auf der Matte und hielt sich mit beiden Händen das Gelenk. (dpa/sfu)