Nächste Niederlage - wieder kein Treffer

EM 2021: Die Türken haben ein Tor-Problem und stehen vor dem Aus

Mit seinem Treffer gegen die Türkei öffnet Aaron Ramsey das Achtelfinal-Tor für Wales bei der EM.
Mit seinem Treffer gegen die Türkei öffnet Aaron Ramsey das Achtelfinal-Tor für Wales bei der EM.
© Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved, Naomi Baker

16. Juni 2021 - 22:12 Uhr

Und Bale jagt Elfmeter ins Nirgendwo

Im Eröffnungsspiel gegen Italien hielt die Türkei eine Halbzeit gut dagegen, dann löste sie sich auf. Auch gegen Wales zeigten die Türken keine schlechte Leistung – trafen aber wieder das Tor nicht. Dafür Wales. Auch wenn sich Superstar Gareth Bale vom Punkt blamierte.

Türkei - Wales 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Ramsey (42.), 0:2 Roberts (90.+5)

Bale kriegt's vom Punkt nicht gebacken

Von Anfang an ausgebuht, von Anfang an am Drücker: Wales spielte in Baku nicht nur gegen elf Türken, auch die Gunst der Zuschauer war hörbar einseitig verteilt. Was die Waliser offenbar stimulierte. Gleich nach fünf Minuten hatte Aaron Ramsey die Riesenchance zur Führung, doch Torwart Ugurcan Cakir parierte mit einem sensationellen Fußreflex. Zwanzig Minuten später rammte Ramsey das Ding frei vor Cakir in Richtung Kaspisches Meer. Mehr ging kurz vor der Pause: ein butterweiches Zuspiel von Gareth Bale verwertete der Juve-Spieler zum ersten Tor des Tages. Ein Segen, der der Türkei erneut nicht vergönnt war. Dem am nächsten kam Burak Yilmaz, doch der Kapitän schob den Ball aus fünf Metern über die Latte (54.).

Apropos über die Latte: Dieses Kunststück brachte Bale zustande. Nach einem stumpfen Foul im Strafraum von Mehmet Zeki Celik am Superstar von den Tottenham Hotspur trat Bale höchstselbst an – und hämmerte das Leder vom Punkt weit über den Querbalken. Drei Atemzüge später konnte er ein Abstimmungsproblem zwischen Cakir und den Ex-Freiburger Caglar Söyüncü nicht nutzen. Doch nach einer kleinen Rudelbildung kurz vor Schluss sprachen die Waliser noch ein Machtwort. Connor Roberts bestrafte den türkischen Hühnerhaufen in der Abwehr mit dem 2:0.

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Türkei mit dem Rücken zur Wand

So stehen die Torlos-Türken nach einer Hammer-Quali (nur drei Gegentore) vor dem EM-Aus schon nach der Gruppenphase. Wales hingegen hat nach vier Punkten aus zwei Spielen beste Karten, das Achtelfinale zu erreichen. (mli)

Auch interessant