Jaaaaaaaaaaaaaaa!

Deutschland schlägt Portugal - Jogis Jungs lassen uns endlich wieder träumen

20. Juni 2021 - 0:57 Uhr

Jungs, das war klasse!

Bekommen wir jetzt unser Fußball-Sommermärchen? Die Nationalmannschaft lässt uns endlich wieder davon träumen! Mit 4:2 (2:1) haben Jogis Jungs bei der EM die Portugiesen um Mega-Star Cristiano Ronaldo aus dem Stadion gefegt. Es war ein Fußball-Fest, das alles hatte: die großen Stars, den Kampf – und die Dramatik. Die Bilder gibt's oben im Video.

Ronaldo schockt die starke deutsche Elf

Fussball, Herren, Saison 2020/21, Euro 2020, Gruppe F 2. Spieltag in München, Portugal - Deutschland, v. l. Christiano Ronaldo Portugal, Bruno Fernandes Portugal, Bernardo Silva Portugal, Jubel nach Tor zum 1:0, links Kai Havertz Deutschland, 19.06.
Der Mann, vor dem Fußball-Europa noch immer zittert, traf: Cristiano Ronaldo jubelt über seinen Treffer gegen Deutschland.
© imago images/Matthias Koch, Matthias Koch via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Tore: 1:0 Ronaldo (15.), 1:1 Dias (ET, 35.), 1:2 Guerreiro (ET, 39.), 1:3 Havertz (51.), 1:4 Gosens (60.)

Deutschland begann so stark. Die Mannschaft ackerte, sie war unangenehm, setzte die Portugiesen sofort unter Druck – das sah von Beginn an richtig gut aus. Und dann traf wie aus dem Nichts Cristiano Ronaldo ...

Der 36 Jahre alte Superstar mit dem Sixpack aus Stahl stand am Ende eines Konters, der nach einer deutschen Ecke Fahrt aufgenommen hatte. Deutschland machte das Spiel, aber Portugal das Tor. Der Anfang eines ganz unglücklichen Abends?

Jogis Jungs schlagen zurück - überragender Gosens

Jubel Robin Gosens Deutschland nach dem 1:4 19.06.2021, Fussball Europameisterschaft 2021, Vorrunde, 2. Spieltag, Gruppe F, Portugal - Deutschland, Foto: Maik Hölter/TEAM2sportphoto Muenchen Allianz Arena Bayern Deutschland *** Cheers Robin Gosens Ge
Matchwinner! Robin Gosens breitete zwei Treffer vor und erzielte einen selber.
© imago images/Team 2, Maik Hölter/TEAM2sportphoto via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Gott sei Dank hatte die DFB-Elf einen Mann dabei, der das Länderspiel seines Lebens machte: Außenverteidiger Robin Gosens von Atalanta Bergamo in Italien. Nicht Müller, nicht Neuer, nicht Hummels. Gosens!

Der 26-Jährige bereitete den Ausgleich vor, indem er eine Hereingabe vom Münchner Joshua Kimmich in die Mitte zimmerte. Eigentor Portugal. Gosens gab auch den Assist zum 3:1 und erzielte das 4:1 selber. WOW! Ein RIESEN-Spiel. Der Italien-Legionär im Anschluss: "Da ist mir mehr als nur einer abgegangen, ein Traum, magisch."

Wer hat außerdem überzeugt? Hier gibt es unsere Einzelkritik.

Den zwischenzeitlichen Führungstreffer der Deutschen zum 2:1 hatte Kimmich erzwungen. Erzwungen? Ja, denn Portugal traf noch einmal das eigene Tor! Kimmich setzte an der Grundlinie nach, spielte den Ball scharf in die Mitte, wo der Dortmunder Raphael Guerreiro den Ball über die Linie drückte. Ein Drama für die Portugiesen, ein Fest für die Deutschen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Gosens: Jogi hat uns eingeheizt!

Portugal trifft noch einmal, dann ist Schluss

Portugal traf zwar noch zum 2:4 – die deutschen Fans in der Münchner Allianz-Arena aber feierten da schon lange ihre Mannschaft: "OH, WIE IST DAS SCHÖN!"

Löw mächtig stolz: Das war verdient

Und der Bundestrainer? Er war nach dem Match voll des Lobes. "Es war insgesamt eine Klasse-Leistung. Tolle Einstellung, tolle Moral. Wir haben zurecht in dieser Höhe gewonnen", sagte Löw und wurde noch ein Extra-Lob für Gosens los: "Er hat eine richtig gute Partie gespielt. Er hat Torgefahr ausgestrahlt. Das ist das, was wir brauchen."

Jogi, jetzt schlagt bitte die Ungarn! Wir wollen unser Sommermärchen. (sfu)