RTL News>

Eishockey-WM: DIESES deutsche Welttor von Matthias Plachta müssen Sie sehen!

Plachta? Unfassbar!

Eishockey-WM: DIESES deutsche Welttor müssen Sie sehen!

 Matthias Plachta Nr.22 of Germany scores, shoots goal , Tor, Treffer, Torschuss, 1-0, celebrates his goal, happy, laugh, celebration, with Tim Stützle Nr.18 of Germany Moritz Seider Nr.53 of Germany in the match GERMANY - SLOVAKIA 2-1 IIHF Ice hocke
Matthias Plachta erzielte das 3:3 für Deutschland.
www.imago-images.de, IMAGO/ActionPictures, IMAGO

Deutschland gegen die Schweiz! Das ist Eishockey voller Leidenschaft und Härte. Und manchmal auch voller Magie! Matthias Plachta sorgt bei der Weltmeisterschaft in Helsinki, im letzten Duell der Vorrunde, für ein Wunder-Moment! Allein, er reicht nicht zum Sieg.

Gawanke liegt blutend auf dem Boden

Der Stürmer der Adler Mannheim bekommt in der 48. Minute die Scheibe in der neutralen Zone von Kai Wissmann perfekt serviert, dringt dann ins Angriffsdrittel ein, windet sich durch zwei schweizerische Verteidigern hindurch, ist dann schon auf den Knien und hebt die Scheibe mit der Rückhand phänomenal zum 3:3 oben ins rechte Eck. Sein drittes Turniertor ist vermutlich sogar das schönste seiner gesamten Karriere.

Wenige Momente zuvor hatte es einen brutalen Check der Schweizer gegeben, der von Referees nicht geahndet worden war. Denis Malgin hatte seinen Ellbogen ins Gesicht von Leon Gawanke gerammt. Der deutsche Youngster lag benommen auf dem Eis, die Nase blutete. Eigentlich ist das eine Matchstrafe für Malgin. Doch es gibt nichts! Nicht einmal lächerliche zwei Minuten! Welch skandalöse Entscheidung der Unparteiischen! (tno)

Update 13:59 Uhr: Deutschland verpasst den Gruppensieg knapp, feiert aber dennoch das beste Vorrundenergebnis der Geschichte. Das bereits vorzeitig für die K.o.-Runde qualifizierte Team von Bundestrainer Toni Söderholm unterlag der Schweiz im letzten Vorrundenspiel mit 3:4 (2:1, 0:2, 1:0, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen. Dadurch trifft Deutschland als Zweiter in der Runde der letzten Acht auf den zwölfmaligen Weltmeister Tschechien oder Olympiasieger Finnland.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.