Neuer Sportvorstand kommt von RB Leipzig

Krösche beerbt Bobic als Eintracht-Macher

ARCHIV - 16.12.2020, Baden-Württemberg, Sinsheim: Fußball, Bundesliga, TSG 1899 Hoffenheim - RB Leipzig, 12. Spieltag, PreZero-Arena: Markus Krösche, Leipzigs Sportdirektor, kommt ins Stadion.    (zu dpa "«Bild»: Krösche soll Sportvorstand bei Eintra
Markus Krösche wechselt zu Eintracht Frankfurt
ua kno pre, dpa, Uwe Anspach

Vierjahresvertrag für Krösche

Nun ist es amtlich! Markus Krösche wird der neue Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt. Wie die Hessen am Samstagmorgen mitteilte, erhält der 40-Jährige einen Vertrag bis 2025. Er wird den zu Hertha BSC wechselnden Fredi Bobic ersetzen.

Wo Krösche war, war bislang Erfolg

Anfang der Woche hatte sich Krösche mit RB Leipzig auf eine Auflösung seines Kontraktes verständigt, so war der Weg nach Frankfurt frei. Eine Ablösesumme ist aufgrund dieser Vorgehensweise nicht notwendig. „In Markus Krösche gewinnen wir einen absoluten Fachmann auf dieser so wichtigen Position. Auf all seinen Stationen hat er erfolgreich gearbeitet, und wir sind sicher, dass wir mit ihm die positive Entwicklung von Eintracht Frankfurt weiter vorantreiben können“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Philip Holzer.

Vor seinem Engagement in Leipzig war Krösche von 2017 bis 2019 Sport-Geschäftsführer des SC Paderborn und führte die Westfalen in die Bundesliga. In Leipzig erlebte er die Vizemeisterschaft im vergangenen Jahr, in dieser Saison deutet wieder vieles auf Platz zwei, außerdem geht es für RB am 13. Mai im Finale des DFB-Pokal um den ersten Titel der Klub-Geschichte.

Wiedervereinigung mit Baumgart?

Doch schon jetzt steht für Krösche die erste Aufgabe in Frankfurt an. Die Eintracht braucht auch noch einen neuen Trainer, da Adi Hütter für 7,5 Millionen Euro zu Borussia Mönchengladbach wechselt. Einer der Coaches, um die es immer mal Gerüchte gab, ist Steffen Baumgart, der Zweitligist Paderborn verlassen wird. Krösche und der 49-Jährige bildeten schon bei den Westfalen ein erfolgreiches Duo.