Weg vom negativen Denken

So bekommt man mehr Power und Energie durch positive Gedanken

24. September 2021 - 14:25 Uhr

Wie bekomme ich wieder mehr Lebensfreude?

Wann hast Du Dich das letzte Mal so richtig lebendig und euphorisch gefühlt? Bei vielen von uns ist das schon viel zu lange her. Leider! Mehr Lebensfreude auszustrahlen, macht laut Psychologie glücklicher. Es gibt also gute Gründe, unsere Lebenslust zu steigern. Die Frankfurter Psychotherapeutin Miriam Hoff gibt auch diesmal wieder viele Inspirationen und Antreiber für mehr Lebensfreude. Mehr dazu im Video.

Wie werde ich mit mir selbst glücklich?
Frankfurter Psychotherapeutin Miriam Hoff gibt Ratschläge für mehr Lebensfreude
© RTL, RTL Hessen

Einfache Knöpfe helfen positive Gedanken zu stärken

Sich mehr auf das Positive im Leben zu konzentrieren, dafür gibt es eine einfache, aber effektive Übung von Therapeutin Miriam Hoff: Die "fünf Knopf-Methode". Einfach morgens fünf normale Knöpfe in die rechte Hosentasche stecken, und immer wenn was positives passiert, wandert ein Knopf in die linke Hosentasche. Das kann ein Lächeln sein, ein gutes Kompliment oder ein tolles Feedback. Am Ende des Tages erinnere ich mich dann all die positiven Dinge.

Positive Dinge im Leben bringen Lebensfreude
Einfache Knöpfe bringen Glücksmomente
© RTL, RTL Hessen

Schöne Gedanken in einem Tagebuch niederschreiben

Eine weitere Methode, um sich glückliche Momente ins Gedächtnis zu rufen, ist ein sogenanntes Dankbarkeits-Tagebuch einzuführen. Hier schreibe ich am Ende des Tages all meine schönen Gedanken auf, die uns die ganze Nacht dann positiv begleiten und im Gedächtnis bleiben. Die schönsten Momente des Tages schriftlich festzuhalten, hat einen erstaunlichen Effekt aufs Lebensgefühl.

Dabei ist es egal, ob die Dinge oder Momente von großer oder kleiner Bedeutung sind. Wichtig ist nur, wirklich immer drei Punkte zu wählen. Das kann anfangs möglicherweise schwerfallen. Nicht jeden Tag passieren große Glücksereignisse, wie Therapeutin Miriam Hoff im RTL-Interview erläutert.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
Niederschreiben von Gedanken ist wichtig und festigt
Positive Gedanken im Tagebuch aufschreiben
© RTL, RTL Hessen

Jeder Mensch hat drei positive Eigenschaften

Zurück in der Uni oder im Büro begegnen wir wieder den Menschen, vor denen wir Respekt, vielleicht sogar Angst haben, die einfach ein ungutes Gefühl in uns auslösen. Hier gibt es eine tolle Technik, dieser Angstperson doch etwas Gutes abzugewinnen: Immer das Positive im Menschen suchen und sich daran festhalten, denn jeder Mensch hat mindestens drei positive Eigenschaften. Und genau diese sollte man sich ins Gedächtnis rufen, dann erscheint die unbeliebte Person in einem ganz anderen Licht. (sel)

LESETIPP: Selbstvertrauen einfach stärken