Tipps für Flohmarkt und eBay

Mit diesen Tipps verkaufen Sie gebrauchte Kleidung erfolgreich

11. August 2019 - 11:19 Uhr

Kleiderschrank ausgemistet - und jetzt?

Haben Sie auch mal wieder den Kleiderschrank ausgemistet und wollen Ihre noch gut erhaltene Kleidung verkaufen? Die Frage ist nur, wo lohnt es sich am meisten? Mit ein paar guten Handgriffen bekommt man sowohl auf dem Flohmarkt, als auch im Internet noch gutes Geld.

eBay oder Flohmarkt?

Wenn man noch ein bisschen Geld für seine ausrangierten Klamotten haben möchte, hat man vor allem zwei Möglichkeiten, wo man diese verkaufen kann: im Internet oder auf dem Flohmarkt. Beides hat Vor- und Nachteile. Mit ein paar Tricks lässt sich hier aber noch einiges rausholen.​

Tipps für den Flohmarkt

Auf dem Flohmarkt können Sie in ein paar Stunden viele Teile verkaufen. Allerdings zu einem günstigen Preis, denn Menschen, die auf den Flohmarkt gehen, haben oft nur wenig Bargeld dabei und sind auf Schnäppchen aus. 

  • Sauberkeit: Stand und Ware sollten ordentlich und sauber sein - das zieht Kunden an
  • Preise: Verhandlungsspielraum einkalkulieren, Preise also nicht zu niedrig ansetzen
  • Realistisch bleiben: Flohmarkt-Kunden wollen Schnäppchen, also gebrauchte Waren auch nicht zu teuer anbieten
  • Wechselgeld vorbereiten: Viele Waren wechseln für Münzbeträge den Besitzer, da sollte man wechseln können
  • Freundlich sein: Wer sich am Stand wohlfühlt, ist geneigt zu kaufen

So klappt der Online-Deal

Im Internet hingegen ist es schwierig, viele günstige Teile zu verkaufen. Deshalb sollten Sie hier lieber Markenklamotten anbieten. Zudem gehen die meist noch zu einem höheren Preis als auf dem Flohmarkt weg.

  • Aussagekräftige Beschreibung: Käufer entscheiden sich aufgrund detaillierter Angaben für den Kauf - gleiches gilt für die Bilder
  • Kategorie: Nur wenn der Artikel in der richtigen Kategorie angesiedelt ist, können ihn Käufer finden
  • Ehrlichkeit: Mängel sollten genau beschrieben werden, sonst drohen schlechte Bewertungen
  • Preise: Auktionen sollten niedrig starten, das lockt Käufer an
  • Käufer-Kontakt: Fragen von potentiellen Käufern sollten freundlich und geduldig beantwortet werden

Was Sie beachten sollten, wenn Sie Ihre Kleidung im Internet verkaufen? RTL-Reporterin Franziska Klaren kennt die Tricks - und verrät sie uns im Video. ​