Die erste deutsche Single des DSDS-Siegers

Jan-Marten Blocks neuer Song „Unendlich“ ist ein „Geschenk“ an seinen plötzlich verstorbenen Papa

Jan-Marten Block widmet seine erste deutsche Singles seinem verstorbenem Papa.
Jan-Marten Block widmet seine erste deutsche Singles seinem verstorbenem Papa.
© Jan-Marten Block

17. Dezember 2021 - 14:14 Uhr

In „Unendlich“ verarbeitet der DSDS-Sieger seine Trauer

"Ich hab' eine Pause gebraucht, von allem, was mich umgeben hat, da dieser Schmerz für mich unbekannt ist" - diese Worte veröffentlichte DSDS-Sieger Jan-Marten Block Ende November auf Instagram. Der plötzliche Tod seines Vaters hat den Sänger den Boden unter den Füßen weggezogen. Doch jetzt ist er zurück – und zwar mit einem "Geschenk" an seinen Vater, wie Jan-Marten es selbst nennt. Der 26-Jährige widmet seine neue Single "Unendlich" seinem Papa und feiert gleichzeitig eine kleine Premiere, denn es ist sein erster Song auf Deutsch.

Die Geschichte hinter „Unendlich“

Jan-Marten verlor seinen Papa völlig überraschend, nur wenige Tage nach der Diagnose eines Tumors. Kurz vor dem plötzlichen Tod zeigte Jan ihm eine Demo-Version seines ersten deutschen Songs. Die Reaktion seines Vaters: "Schon ähnlich wie Ben Zucker." Für Jan-Marten war sofort klar: Das ist ein Kompliment, denn sein Papa ist großer Ben-Zucker-Fan.

Nach dem schweren Verlust kam dem DSDS-Sieger und seinem Team dann eine besondere Idee, wie er uns im Interview erklärt: "Wir haben uns dazu entschieden, den Text nochmal umzuschreiben, damit es passend für meinen Vater ist." Die Single ist "definitiv ein Geschenk an meinen Vater", so der 26-Jährige.

Jan-Martens Vater war sein größtes Vorbild und sein Unterstützer

Auf Instagram widmete Jan-Marten seinem Vater nach dem Tod berührende Worte: "Papa… das Vorbild meines Lebens! Du hast mich zu dem Mann gemacht, der ich heute bin. Du hast mir beigebracht ein gutherziger und liebevoller Mann zu sein, der für seine Lieben da ist, egal wie es einem selbst geht." Sein Papa war nicht nur sein Vorbild, sondern auch einer seiner größten Supporter. Die letzten Worte an seinen Sohn lauteten: "Egal, was auch passieren mag, du gehst deinen Weg!" Für Jan-Marten ist damit klar: "Er wollte also, dass ich mit der Musik weiter mache. Das werde ich jetzt, bis ich es nicht mehr kann, durchziehen."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„Solange du an eine Person denkst, solange lebt sie auch“

Mit dem Song "Unendlich" will Jan-Marten auch anderen Betroffenen Halt geben. "Solange du an eine Person denkst, solange lebt sie auch", meint der 26-Jährige im Interview. So geht er auch mit seiner Trauer um: "Papa… ich liebe dich über alles. Bitte warte auf mich, denn ich habe hier noch ein bisschen was zu erledigen. Du wirst mich begleiten, schützen und leiten auf dem Weg der noch vor mir liegt, denn in meinem Herzen bist du immer bei mir!"

„Deutschland sucht den Superstar“ auf RTL+ sehen

Auch 2022 gibt es wieder eine DSDS-Staffel – mit Ilse DeLange, Florian Silbereisen und Toby Gad in der Jury. Wer sich schon mal einstimmen will, findet auf RTL+ die vergangenen Staffeln. Natürlich auch mit Jan-Marten Bock.