DSDS 2018: Dieter Bohlen bescheinigt dem selbstbewussten Cedric Sankoh Talent

Cedric verzaubert Carolin mit seiner Stimme
Cedric verzaubert Carolin mit seiner Stimme DSDS 2018: Elfte Castingshow 04:26

Große Töne von Cedric Sankoh

Selbstbewusst tritt Cedric Sankoh aus Krefeld vor die Jury von "Deutschland sucht den Superstar". "Ich denk', ich kann das hier gewinnen", antwortet er auf die Frage von Poptitan Dieter Bohlen, wie er sich selbst einschätzt. Ob er da zu große Töne gespuckt hat? Doch mit "Lay Me Down" von Sam Smith kann er auch die DSDS-Jury von seinem Talent überzeugen.

Dieter Bohlen: "Du hast Talent"

Cedric Sankoh aus Krefeld.
Cedric Sankoh aus Krefeld strotzt vor Selbstbewusstsein. © DSDS, MG RTL D / Stefan Gregorow

Nach dem Auftritt des 18-jährigen Abiturienten ist Chefjuror Dieter Bohlen begeistert: "Das war echt klasse. Hast du echt gut gesungen. Du hast Talent." Da kann Jurykollegin Carolin Niemczyk ihm nur beipflichten: "In den Tiefen hat deine Stimme was total Besonderes. Ich mag das, wenn du singst. Ich guck dir gerne zu. Ich liebe den Sound deiner Stimme." Auch Mousse T. lobt den selbstbewussten Auftritt von Cedric: "Gerade bei der Vorstellung hast du gesagt 'Du kannst das Ding hier gewinnen': Ich kann das nachvollziehen, von mir kriegst du auch ein Ja." Mit vier "Ja"-Stimmen schafft es Cedric Sankoh schließlich souverän in den Recall. 

Die elfte Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2018 gibt es bei TV NOW in voller Länge.

Alles zu Deutschland sucht den Superstar

Marie Wegener zeigt neue Seite von sich

Vidoepremiere von "Du bist der der mein Herz versteht"

Marie Wegener zeigt neue Seite von sich