DSDS 2016: Vanessa Mai beim heißen Strand-Fotoshooting

11. März 2016 - 20:00 Uhr

Vanessa Mai hat das DSDS-Strand-Shooting "total unterschätzt"

Im Jamaika-Recall von "Deutschland sucht den Superstar" 2016 geht es heiß her – nicht nur bei den Kandidaten. Im schwarzen Bade-Outfit wirft sich die charismatische DSDS-Jurorin Vanessa Mai für ein sexy Fotoshooting in die Fluten. Doch das ist gar nicht so einfach, wie sie im Vorfeld vielleicht dachte.

Vanessa Mai beim DSDS-Fotoshooting auf Jamaika.
Vanessa Mai beim DSDS-Fotoshooting auf Jamaika.
© RTL / Stefan Gregorowius, RTL

"Das ist echt übel. Habe ich unterschätzt. Du fühlst dich wie besoffen, weil du nicht gerade laufen kannst", erklärt DSDS-Jury-Schönheit Vanessa Mai bei ihrem Abenteuer-Shooting am jamaikanischen Strand. Vor dem gar nicht so einfachen Wassershooting ist für Vanessa Mai zunächst ein Double ins kühle Nass gegangen – und hat prompt das Mikro verloren, das im wahrsten Sinne des Wortes aber glücklicherweise doch wieder aufgetaucht ist.

Bei Vanessas ersten Anläufen, elegant aus den Wassermengen zu steigen, schafft es die DSDS-Juroren erstmal gar nicht aus den Fluten heraus. Ein weiterer Anlauf klappt besser, doch hier verrutscht ihr dummerweise das Mikro. Macht aber nichts, denn die Sängerin bleibt professionell und tapfer bei der Sache.

Schließlich schafft es DSDS-Jurorin Vanessa Mai aber: mit Mikro am rechten Fleck steigt sie als sexy Nixe aus den Fluten und die tollen Bilder sind im Kasten. Auch wenn sie selbst urteilt: "Ich habe mich gefühlt wie ein Elefant im Porzellanladen. Total trampelig." Das Endergebnis kann sich nach den kleinen Startschwierigkeiten aber wirklich sehen lassen.

Ob sich die Auftritte der DSDS-Kandidaten bei der zweiten Recall-Entscheidung auch sehen lassen können, seht ihr bei "Deutschland sucht den Superstar" am Samstag, den 12. März 2015, um 20.15 Uhr bei RTL.