DSDS 2016: Prince Damien ist der Gewinner der 13. Staffel

13. Mai 2016 - 13:36 Uhr

Superstar Prince Damien setzt sich gegen Laura van den Elzen durch

Die Zuschauer haben entschieden: Im großen Finale von "Deutschland sucht den Superstar" 2016 lässt Prince Damien seine Konkurrenten Laura van den Elzen und Thomas Katrozan hinter sich und wird "Superstar 2016". Mit 65,54 Prozent der Zuschauer-Stimmen sichert er sich eine Siegerprämie von 500.000 Euro und einen Plattenvertrag mit Universal Music.

DSDS-Gewinner 2016 Prince Damien
Prince Damien gewinnt die 13. Staffel von DSDS und wird Superstar 2016.
© RTL / Stefan Gregorowius

DSDS-Sieger Prince Damien schafft es mit seinen drei Auftritten im Finale von DSDS 2016 sowohl die Jury als auch die Zuschauer in seinen Bann zu ziehen. Mit "Let It Go" von James Bay singt sich der Finalist in die zweite Final-Runde, wo er zunächst sein Staffel-Highlight "Stimme" von EFF performt. Bei seinem Siegersong "Glücksmoment" bringt er dann große Emotionen auf die DSDS-Bühne im Düsseldorfer ISS Dome. Damit begeistert Prince nicht nur die DSDS-Jury um Dieter Bohlen, Michelle, Vanessa Mai und H.P. Baxxter, sondern auch die Zuschauer und wird "Superstar 2016".

Prince' Superstar-Auftritt zu "Glücksmoment" könnt ihr euch oben noch einmal im Video anschauen.