DSDS 2016: Laura van den Elzen belegt im Finale den zweiten Platz

09. August 2016 - 16:53 Uhr

Laura van den Elzen wird im Finale Zweite

Im packenden Finale von "Deutschland sucht den Superstar" 2016 haben es Laura van den Elzen und Prince Damien unter die letzten zwei Kandidaten geschafft. Doch am Ende wählen die Zuschauer Prince Damien zum neuen Superstar. Laura van den Elzen belegt den zweiten Platz.

DSDS 2016: Laura van den Elzen belegt im Finale den zweiten Platz
© RTL / Stefan Gregorowius

Laura van den Elzen singt "9 to 5" von Countrylegende Dolly Parton. Nach dem Auftritt überschlägt sich die Jury mit Lob. "Country steht dir ausgezeichnet. Eine tolle Nummer, es passt zu dir ", urteilt H.P. Baxxter, "du hast das Publikum im Bann gehalten durch dein Temperament." Ihm gefällt auch, dass Laura mit "weniger Schnörkeln" singt. Das hatte ihm in der Vorwoche gefehlt. Vanessa Mai findet es besonders gut, dass Laura den Auftritt barfuß absolviert hat, denn es sei wichtig, dass sie sich "wohlfühlt". Für Michelle wird Laura zu Recht "gefeiert", denn ihr Auftritt war "locker, leicht, easy". Dieter Bohlen bricht eine Lanze für die Niederländerin: "In Deutschland werden die Holländer positiv aufgenommen."

In Runde zwei hat Laura den Alannah Myles Hit "Black Velvet" gesungen und damit die Bühne gerockt. Während es für Scooter-Frontmann H.P. Baxxter eine echte "Paradenummer" ist, liebt Vanessa Mai den "Chichi"-freien Auftritt der Niederländerin. Auch Bohlen ist glücklich darüber, dass Laura die Top 2 erreicht hat, weil sie sonst "so an sich zweifelt".

Bei dem Finalsong "Glücksmoment" liefern sich Laura van den Elzen und Prince Damien ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Sowohl Dieter Bohlen als auch Vanessa Mai haben beide Songs gefallen. Für Michelle und H.P. Baxxter hatte jedoch Prince die Nase vorn. Am Ende haben die Zuschauer das ähnlich gesehen und Prince Damien zum Superstar gewählt.