DSDS 2016: Aytug Gün, Prince Damien und René Müller singen sich in die nächste Runde

06. April 2016 - 8:32 Uhr

Die DSDS-Kandidaten begeistern die Jury mit "Mysterious Girl"

Für perfektes Sommer-Feeling sorgen in der vierten Recall-Show von "Deutschland sucht den Superstar" 2016 besonders drei Jungs: Die DSDS-Kandidaten Aytug Gün, Prince Damien und René Müller reißen die Jury und die anwesenden Mitstreiter mit dem Peter-André-Hit "Mysterious Girl" am Party-Strand von Bamboo Beach ordentlich vom Hocker. "Affengeil", urteilt Michelle nach dem Auftritt. Kein Wunder also, dass alle drei DSDS-Kandidaten in die nächste Recall-Runde kommen!

Die DSDS-Kandidaten René Müller, Prince Damien und Aytug Gün.
Die DSDS-Kandidaten René Müller, Prince Damien und Aytug Gün.
© RTL / Stefan Gregorowius

In der atemberaubenden Location am Bamboo Beach von Jamaika treten die drei DSDS-Kandidaten Aytug Gün, Prince Damien und René Müller sichtlich nervös vor die Jury. Dabei ernten sie schon vorab jede Menge Applaus und Gekreische, denn dieses Mal gibt es nicht nur jamaikanische Zuschauer, sondern auch die anderen DSDS-Kandidaten schauen bei den Auftritten zu. Der Druck steigt dann allerdings als Poptitan Dieter Bohlen sich sicher ist, dass er bei dieser Gruppe nur Positives zu erwarten hat: " So sieht das schon mal stark aus. Ich habe bei der Gruppe eh ein gutes Gefühl." Doch damit nicht genug: "Drei geile Typen und ein toller Song", ergänzt der Poptitan.

DSDS-Jurorin Michelle: "Affengeil"

Nach dem Auftritt ist die DSDS-Jury dann tatsächlich total von den Jamaika-Socken. "Ihr seht hammergeil aus. Affengeil", lobt Michelle. Auch H.P. Baxxter ist begeistert, wie sehr die Jungs das Publikum mitgerissen haben: "Das war wirklich Beachparty. Der geilste Auftritt heute! Ihr habt dem Motto alle Ehre gemacht, alle mitgerissen. Fantastisch!" Und Vanessa Mai spricht das offensichtliche aus: "Standing Ovations von den anderen Kandidaten, was will man mehr?" René heimst dann gleich noch ein Sonderlob vom Poptitan ein: "Du warst heute von allen Kandidaten mit Abstand der Beste. Du hast dich mega entwickelt."

Doch Dieter Bohlen hat noch ein verlockendes Angebot: "Letzte Chance. Wer freiwillig geht, kriegt von mir 5.000 Euro." Na, die Jungs sind aber natürlich nicht käuflich. Voller Freude schickt der Chefjuror die Jungs dann in die nächste Runde. "Tolle Gruppe, alle drei weiter." Dafür gibt's von Aytug, Prince Damien und René sogar eine kostenlose Zugabe. Und auch die finden alle – natürlich – mega. So kann's für die Boys weitergehen!