DSDS 2015: Silke macht Dieter Bohlen mit ihrer skurrilen "Luftballon-Performance" sprachlos

02. Februar 2015 - 14:11 Uhr

Bei Kandidatin Silke fehlen Dieter Bohlen die Worte

In der vierten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2015 bekommt es die Jury wieder mit einigen skurrilen Kandidaten zu tun. Dazu zählt wohl auch Silke, die bei Dieter Bohlen & Co. mit "99 Luftballons" punkten möchte. Nach ihrem Auftritt fehlen Dieter Bohlen sogar die Worte.

Wie viele ihrer Konkurrenten hat Kandidatin Silke bei DSDS 2015 ein Ziel: "Auf jeden Fall gewinnen". Mit einem Bündel roter Luftballons in Herzform betritt sie den Jury-Raum. Die Luftballons liegen ihr sehr am Herzen, denn in ihrer Freizeit dreht sie damit Videos. "Ich versuche damit meine Gefühle zu verarbeiten." Was es damit genau auf sich hat, möchte sie vor ihrem Auftritt aber noch nicht verraten: "Ich dachte, ich singe erstmal, damit ich das Nervöse aus meinem Körper bekommen." Natürlich singt die DSDS-Kandidatin Nenas Erfolgs-Song "99 Luftballons".

Dieter Bohlen: "Das gibt es ja keine Worte für so einen Auftritt"

Schon nach der Hälfte hebt Chefjuror Dieter Bohlen den Arm, um Silkes Auftritt zu unterbrechen. Die Kandidatin von DSDS 2015 ahnt sofort, was folgt: "Ich möchte mich schon mal bedanken, bevor die negative Kritik kommt." Ihre Vermutung ist richtig: "Du standst da wie ein sechsjähriges Kind bei der Einschulung mit deinen Luftballons", meint DSDS-Juror Dieter. "Ich dachte, da passiert irgendwas, aber da gibt es ja keine Worte für so einen Auftritt." Auch seine Jury-Kollegen Mandy Capristo, Heino und DJ Antoine können Silkes Darbietung nicht viel abgewinnen und schicken die DSDS-Kandidatin mit vier "Nein"-Stimmen nach Hause.