DSDS 2015: Liliya Latzko kann die Jury mit einem Klassiker von Marlene Dietrich beeindrucken

05. März 2015 - 8:39 Uhr

Mit vier "Ja"-Stimmen schafft es Liliya Latzko in den Recall

Liliya Latzko singt in der achten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" den deutschen Song "Sag mir, wo die Blumen sind" von Marlene Dietrich. Mit ihrer "schönen Stimme" und ihrer sympathischen Art schafft es die 34-Jährige mit vier "Ja"-Stimmen in den DSDS-Recall.

DSDS-Kandidatin Liliya Latzko ist 34 Jahre alt und kommt ursprünglich aus der Ukraine. Seit einigen Jahren lebt sie aber schon in Marburg. Bei "Deutschland sucht den Superstar" 2015 möchte sie die Jury um Dieter Bohlen, Heino, DJ Antoine und Mandy Capristo überzeugen und in den DSDS-Recall einziehen.

Liliya Latzko hat den Song "Sag mir, wo die Blumen sind" von Marlene Dietrich vorbereitet und begleitet sich dabei selbst mit der Gitarre. "Jetzt sitze ich hier schon Tage und habe immer auf was Schönes gewartet, auf eine schöne Stimme und die ist heute für mich eingetroffen", erklärt Kultsänger Heino nach ihrem gelungenen Auftritt. "Du hast wunderschön gesungen. Ich kann dir nur ein 'Ja' sagen", fügt der Kultsänger noch hinzu. Auch DJ Antoine gefällt die "warme Stimme" der Kandidatin. "Man fühlt sich wohl", gesteht der DJ und gibt Liliya ebenfalls ein "Ja".

Mandy Capristo lobt: "Du hast eine sehr schöne Stimme und du siehst schön aus, du hast eine schöne Ausstrahlung. Du hast gut performt und gut gesungen, deswegen bekommst du von mir auch ein Ja." Für Dieter Bohlen kann die 34-jährige Liliya Latzko "tausende von Titeln" singen. Auch der Poptitan gibt der Kandidatin ein "Ja". Da können wir nur sagen: Herzlich Willkommen im DSDS-Recall Liliya!