DSDS 2015: Kandidatin Besa Ademi wird aus dem Studio geworfen

12. März 2015 - 16:33 Uhr

Besas Gesang ist für Dieter Bohlen wie "Durchfall"

Kandidatin Besa Ademi singt beim DSDS-Casting den Hit "Diamonds" von Rihanna, doch weder ihre Performance noch ihr Gesang können die Jury überzeugen. Die Kandidatin bleibt aber hartnäckig und will das Studio von "Deutschland sucht den Superstar" nicht freiwillig verlassen. Schließlich legt sie sich sogar mit Dieter Bohlen an und wird kurzerhand aus dem Studio geworfen.

Mit einer solch hartnäckigen Kandidatin hat die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" wohl nicht gerechnet. Kandidatin Besa Ademi singt beim DSDS-Casting den Hit "Diamonds" von Rihanna und hofft damit auf den gelben Recall-Zettel. Doch Besa hat bei ihrem Auftritt Probleme: Zunächst bricht sie ab, um einen Schluck Wasser zu trinken, dann beschwert sie sich über ihr Mikrofon. "Kann ich das ohne Mikrofon singen, weil ich damit noch keine Erfahrung habe?"

DSDS-Kandidatin Besa Ademi legt sich mit der Jury an

Die Kandidatin will unbedingt in den Recall von "Deutschland sucht den Superstar" 2015, doch die Jury sieht bei ihr kein Talent. "Weißt du was Durchfall ist? So ähnlich war dein Auftritt. Es war zwar flüssig, aber am Ende bleibt es trotzdem Scheiße", erklärt Dieter Bohlen. Besa vertraut dem Urteil des Poptitans aber nicht. Sie ist felsenfest davon überzeugt, eine gute Sängerin zu sein. "Ihr wollt doch Kämpfer. Hier habt ihr eine Kämpferin, die das mit vollem Herzen will", sagt Besa Ademi. Doch Dieter Bohlen erklärt: "Wir wollen Kämpfer, die was können."

Besa Ademi bekommt von den Juroren vier "Nein"-Stimmen für ihren Auftritt beim Casting von "Deutschland sucht den Superstar" 2015. Doch die Kandidatin will nicht gehen und beharrt auf einer zweiten Chance. Sie will auf jeden Fall in den Recall und beginnt mit den Juroren zu diskutieren.

Irgendwann platzt Dieter Bohlen der Kragen. "Du kommst nicht in den Recall, weil du nichts kannst", sagt der Poptitan. "Und was kannst du?", kontert Besa Ademi. Nun wird es den Juroren langsam zu bunt. Heino ruft die Security, um Besa aus dem Studio zu geleiten, doch noch immer gibt die Kandidatin nicht auf.

Alles bitten und betteln bleibt am Ende aber erfolglos. Besa Ademi scheidet mit vier "Nein"-Stimmen bei "Deutschland sucht den Superstar" 2015 aus und fliegt aus dem DSDS-Studio raus.