DSDS 2015: Dieter Bohlen bringt Polizist Patrick Nowak in den Recall

05. März 2015 - 10:33 Uhr

DSDS-Kandidat Patrick singt "Amoi seg' ma uns wieder"

Für gewöhnlich ist DSDS-Kandidat Patrick Nowak als Polizist der Retter in der Not. Doch in der neunten Castingshow ist er auf Hilfe angewiesen. Er singt beim Casting von "Deutschland sucht den Superstar" den Hit "Amoi seg' ma uns wieder" von Andreas Gabalier. Doch die Jury ist gespalten, es kommt zur Patt-Situation. Poptitan Dieter Bohlen ist schließlich Patricks Retter und der Polizist kann sich über einen Platz im DSDS-Recall freuen.

Die Lebensphilosophie von DSDS-Kandidat Patrick Nowak lautet: "Ich lebe nur einmal." Und deswegen will der Polizeibeamte eine Karriere als Sänger bei "Deutschland sucht den Superstar" starten. Mit seiner Gitarre und dem Lied "Amoi seg' ma uns wieder" von Andreas Gabalier im Gepäck, will er den Grundstein legen. Als DSDS-Kandidat Patrick die ersten Töne mit seiner Gitarre anstimmt, geht allerdings alles schief. Sie ist nicht richtig gestimmt. "Schmeiß die Gitarre auf den Müll", fordert Dieter Bohlen. Patrick bleibt nichts anderes übrig als mit Playback zu singen.

DSDS-Kandidat Patrick versucht seine Gefühle in die Ballade zu legen, doch Juror Heino und Mandy Capristo sind nicht richtig überzeugt. "Es hat mich nicht berührt", ist ihr Urteil. DJ Antoine will dem Magdeburger hingegen eine Chance geben und auch Dieter Bohlen findet: "In der Nummer war viel Licht und Schatten." Es kommt zur Patt-Situation und letztendlich ist es Dieter, dem Patrick als Joker die dritte Stimme für einen Platz im Recall von "Deutschland sucht den Superstar" gibt.