DSDS 2014: Vanessa, Jaqueline und Louiza enttäuschen mit "Echt"

07. April 2014 - 14:30 Uhr

DSDS-Juror Kay One: "Ich fand das richtig beschissen!"

Beim Recall von "Deutschland sucht den Superstar" auf Kuba gibt es in der Gruppe von Vanessa Valera Rojas, Jaqueline Bloem und Louiza Moorbeck eine große Enttäuschung auf allen Seiten. Vor dem Auftritt bei DSDS 2014 freut sich die Jury vor allem auf Superstar-Anwärterin Vanessa Valera Rojas. Die DSDS-Kandidatin hatte beim Casting die DSDS-Jury richtig beeindruckt. Doch jetzt beim Recall auf Kuba kann sie mit ihren beiden Kolleginnen nicht überzeugen. Kay One findet die Darbietung sogar "richtig beschissen".

Die DSDS-Kandidatinnen Vanessa Valera Rojas, Jaqueline Bloem und Louiza Moorbeck haben beim Recall von "Deutschland sucht den Superstar" in der Karibik den Titel "Echt" von Glasperlenspiel vorbereitet. Die Vorfreude bei den drei Superstar-Anwärterinnen ist riesig. Auch die Jury freut sich total auf den Auftritt der Mädels - vor allem auf Vanessa Valera Rojas: "Ich freu mich auf Vanessa. Die hat uns im Casting mit Silbermond total weggefetzt", ist DSDS-Jurorin Mieze Katz euphorisch.

Beim Auftritt selbst legen die DSDS-Kandidatinnen so richtig los. Sie versuchen die heißblütigen schaulustigen Kubaner am Straßenrand mitzureißen. Doch nach dem Auftritt folgt dann der Schock: "Ich frage mich ehrlich gesagt, warum die alle geklatscht haben: Ich fand das richtig beschissen", lautet das vernichtende Urteil von DSDS-Juror Kay One.

Dieter Bohlen: "Die sind selber auch enttäuscht"

Die Mienen der DSDS-Kandidatinnen sind nach diesem harten Urteil wie versteinert. Doch Kay One legt sogar noch nach: "Vanessa, du bist für mich gesanglich hier von dem Trio die Stärkste, aber selbst du hast mich heute nicht umgehauen." Auch DSDS-Jurorin Mieze Katz ist enttäuscht und sagt mit sichtlich traurigem Gesicht: "Also, ich sehe es wie Kay."

DSDS-Jurorin Marianne Rosenberg ist zwar auch nicht glücklich mit dem, was sie gesehen hat, lobt aber zumindest: "Ich fand das von Vanessa sehr frech und mutig, einfach die Leute mit einzubeziehen." DSDS-Juror Dieter Bohlen hakt an dem Punkt ein: Für ihn ist es "normal", dass die Superstar-Anwärterinnen so etwas machen. "Das gehört zum Entertaining dazu!" Auch er findet, dass gerade DSDS-Kandidatin Vanessa enttäuscht hat. Sein Urteil zum ganzen Auftritt lautet nur knapp: "Ganz Ok".

DSDS-Kandidatin Vanessa muss schon während der Verkündung gegen die Tränen kämpfen. Erst zurück bei den anderen Kandidaten lässt sie ihren Gefühlen freien Lauf: "Ich bin halt mega enttäuscht von mir selber." Vor allem die harten Worte von DSDS-Juror Kay One haben sie hart getroffen. Das fällt auch Dieter Bohlen auf: "Die sind selber auch enttäuscht. Das siehst du ja auch an der Körperhaltung".