RTL News>Superstar>

DSDS 2013: Simone Mangiapane singt "End Of The Road" von Boyz II Men

DSDS 2013: Simone Mangiapane singt "End Of The Road" von Boyz II Men

Sein Weg ist bei DSDS noch lange nicht zu Ende

Superstar-Anwärter Simone Mangiapane performt in der ersten Liveshow von „Deutschland sucht den Superstar“ unter dem Motto „Mein Superstar“ den Schmuse-Klassiker „End Of The Road“ von Boyz II Men. „Super Sänger“ und „ganz großes Theater“ - die DSDS-Jury ist von dem sympathischen Superstar-Anwärter begeistert.

Auch für DSDS-Kandidat Simone Mangiapane kam zu Beginn der ersten Liveshow von „Deutschland sucht den Superstar“ die Erlösung. Der 27-Jährige schaffte neben Superstar-Anwärterin Lisa Wohlgemuth ebenfalls den Sprung in die Top 10 und konnte sein Talent mit dem Schmuse-Klassiker „End Of The Road“ von Boyz II Men unter Beweis stellen. „Dein Auftritt war meiner Meinung nach heute einer der vier besten Auftritte“, wird DSDS-Kandidat Simone Mangiapane von „Culcha Candela“-Sänger Mateo gelobt. Er findet: „Heute hast du es wieder richtig bewiesen und ich bin froh, dass wir so einen guten Sänger dabei haben!“ „Tokio Hotel“-Gitarrist Tom Kaulitz bekräftigt die Meinung von DSDS-Juror Mateo. Simone Mangiapane ist für ihn „einfach ein super Sänger“, der den Titel „hammer gesungen“ hat. Für seinen Bruder Bill Kaulitz ist der Lagerist aus Rottenburg ein Sympathieträger, der stimmlich viel drauf hat. „Ich finde, du hast ‘ne super krasse Range. Du kommst unglaublich hoch, bist sehr tonsicher“, erklärt der Sänger, sieht aber auch noch Potential in dem Superstar-Anwärter: „Da geht noch was.“ DSDS-Juror Dieter Bohlen bemängelt nur sein Outfit, Simone Mangiapanes Performance war hingegen „ganz großes Theater!“