DSDS 2013: Lisa Wohlgemuth hat Kehlkopfentzündung - Final-Auftritt in Gefahr?

11. Mai 2013 - 16:07 Uhr

Wird DSDS-Finalistin Lisa Wohlgemuth auftreten können?

Vor dem Finale von "Deutschland sucht den Superstar" 2013 am Samstag, den 11. Mai, herrscht große Sorge um Kandidatin Lisa Wohlgemuth. Die Superstar-Anwärterin hat eine Kehlkopfentzündung und muss ihre Stimme schonen. Wird sie im DSDS-Finale auftreten können?

Kurz vor dem großen Finale von "Deutschland sucht den Superstar" 2013 hat es Lisa Wohlgemuth böse erwischt: Die 21-jährige DSDS-Kandidatin hat eine Kehlkopfentzündung. Sie wird momentan mit Antibiotika behandelt und hat Sprechverbot. "Wir hoffen, dass sie am Samstag antreten kann" , so RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer.

Lisa Wohlgemuth übt momentan nur mit den Tänzern. Singen darf sie zurzeit nicht und sprechen auch nur sehr wenig. "Wie soll's einem gehen, wenn man kurz vor dem Finale nicht mehr singen und sprechen darf - natürlich scheiße", flüstert die Superstar-Anwärterin.

DSDS-Kandidatin Beatrice Egli sieht sich nicht als Siegerin

DSDS-Finalistin Beatrice Egli sieht sich trotz Lisas Kehlkopfentzündung längst nicht im Vorteil und hat sogar Mitleid mit ihrer Konkurrentin: "Vielleicht rufen noch 100.000 mehr an, weil sie das hat. Ob Vor- oder Nachteil - es ist einfach echt blöd und man wünscht das niemanden."

Ob Lisa Wohlgemuth gegen Beatrice Egli im großen Finale von "Deutschland sucht den Superstar" 2013, am Samstag den 11. Mai ab 20.15 Uhr, überhaupt antreten kann, steht wohl erst kurz vor dem DSDS-Finale fest.